Firmenlink

ESET

 

SBB-App: Jetzt gibts das automatische Ticket

Die SBB hat die Easy-Ride-Funktion in die App integriert. Nun kann man nur noch ein- und auschecken. Die Abrechnung funktioniert automatisch.

von Florian Bodoky 13.11.2019
So aktivieren Sie Easy Ride So aktivieren Sie Easy Ride Zoom Im Oktober startete die SBB in ihrer Preview-App einen Pilot-Versuch mit der Easy-Ride-Funktion. Diese Funktion, respektive die entsprechende Technologie, stammt von den Entwicklern der ÖV-App Fairtiq.

Die Idee dahinter: Statt ein Billet zu kaufen aktiviert der Fahrgast beim Einsteigen in den gewünschten Zug die Easy-Ride-Funktion. Dank der aufgezeichneten GPS-Daten des Smartphones erkennt die Technologie die zurückgelegte Strecke – selbst wenn man umsteigen muss, wird dies automatisch von der Funktion erkannt.

Checkt man wieder aus, sucht die App das günstigste Ticket für die zurückgelegte Strecke raus und belastet den fälligen Betrag der hinterlegten Kreditkarte. Super: Verlangsamt sich das Fortbewegen merklich – also z.B. wenn man plötzlich zu Fuss unterwegs ist – erinnert die App daran, dass man auschecken soll, für den Fall, dass dies vergessen wurde.

Um die Funktion nutzen zu können, benötigt man ein Swiss-Pass-Login und eine in der App hinterlegte Zahlungsmethode, z.B. eine Kreditkarte. Zudem muss der SBB-App der Zugriff auf den Standort gewährt werden. Die Funktion wird sowohl für die iOS- als auch die Android-Version ausgerollt.


    Kommentare

    • Jurgius 14.11.2019, 22.03 Uhr

      SPARBILLETTE haben da keine Chance!?

    • Oldsailor 14.11.2019, 23.48 Uhr

      Es braucht halt ein wenig Planung. Zuerst schauen, ob man ein passendes Sparticket findet und dieses dann über die App kaufen. Wenn nicht, mit Easy-Ride fahren. Eigentlich problemlos, wenn man nicht zu bequem ist.

    • karnickel 16.11.2019, 10.08 Uhr

      @Jurgius Was genau sind Sparbillette? Falls Du Online-Tickets meinst, bekommt man mit den live über die App gebuchten Fahrten nicht den gleichen Preis?

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.