Firmenlink

ESET

 

Ausfahrt im Lego-Auto

Zwei Bastler haben ein lebensgrosses Auto aus Lego gebaut. Das Beste daran: Es fährt!

von Luca Diggelmann 18.12.2013
Raul Oaida und Steve Sammartino haben ein funktionierendes Lego-Auto in Lebensgrösse gebaut Raul Oaida und Steve Sammartino haben ein funktionierendes Lego-Auto in Lebensgrösse gebaut Zoom Eine halbe Million Lego-Steine, 256 Kolben und zwei verrückte Bastler. Das sind die Zutaten für ein ganz spezielles Projekt. Der Rumäne Raul Oaida und der Australier Steve Sammartino haben ein fahrendes Lego-Auto gebaut, das mit Luft betrieben wird.

Vier Kreiselmotoren treiben den Klötzchenkoloss auf rund 32 km/h an. Der Hot Rod wurde in Rumänien gebaut und dann nach Australien transportiert. Dort testen Oaida und Sammartino das Gefährt auf der Strasse, fahren aber noch langsam damit. Zu gross ist die Angst vor einer «gigantischen Lego-Explosion».


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.