Google Earth: Carmen Sandiego nun in Russland

Google bringt den dritten und letzten Teil: Die Schlüssel für den Kreml sind gestohlen worden. Diesmal geht die Jagd mit Carmen Sandiego rund um den Globus.

von Claudia Maag 21.06.2019

Das Spiel «Wo in aller Welt ist Carmen Sandiego?» geht in die dritte und letzte Runde! Im neuesten Teil «Der Raub der Kremlschlüssel» wurde einer der kostbarsten Schätze der Welt gestohlen, den Google-Earth-Nutzer rund um die Welt suchen sollen.

Diesmal muss Carmen Sandiego die Origami-Meisterin Paperstar aufhalten. Google hat die VILE-Mitarbeiterin mit der Lernfirma Houghton Mifflin Harcourt aufgespürt, wie es im Google-Blog heisst.

Im März hatte Google das Google-Earth-Detektivspiel Carmen Sandiego lanciert. «The Crown Jewels Caper» wurde von Netflix und Google im Rahmen der aktuellen Zeichentrickserie Carmen Sandiego entwickelt. Das Spiel kam sehr gut an, was zu einer Fortsetzung in Ägypten führte. In «The Tutankhamun's Mask Caper» hatte V.I.L.E die Maske von Tutanchamun gestohlen.

Das Spiel kann wie gewohnt in der Google-Earth-App (Android, iOS) oder im Chrome-Browser gespielt werden.


    Kommentare

    • Zalterra 22.06.2019, 05.32 Uhr

    • Charlito 22.06.2019, 13.16 Uhr

      Es ist nicht erlaubt bei einem solchen Vorgang diesem Thread zu Löschen? Schon langweilig Merci, Charlito

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.