Firmenlink

ESET

 

90 Jahre Hörspiele: Kein Aussterben in Sicht

Das Hörspiel feiert Geburtstag. Die drei «???», «TKKG» und Co. bestehen auch im digitalen Zeitalter.

von pte (Pressetext), Marie-Thérèse Fleischer 24.10.2014
Ob on- oder offline - die Hörspiele leben weiter Ob on- oder offline - die Hörspiele leben weiter Zoom© fast-alles.net/Anzeigebild Heute, am 24. Oktober 2014, ist es genau 90 Jahre her, seit das erste Hörspiel in Deutschland – und damit auch im gesamten deutschsprachigen Raum – ausgestrahlt wurde. Seither gilt der deutsche Sprachraum als Weltzentrum des Hörspiels.

«Es gibt kein anderes Sprachgebiet der Welt, wo so viele Hörspiele gehört werden», erklärt Björn Akstinat, Redakteur der unabhängigen Deutschen Hörspiel-Hitparade und Gründer der Internationalen Medienhilfe, im Gespräch mit pressetext.

DACH-Raum liebt Hörspiele

Hans Flesch inszenierte am 24. Oktober 1924 im Programm einer Rundfunkanstalt in Frankfurt am Main das erste Radiohörspiel live mit dem Titel «Zauberei auf dem Sender». Günstige Hörspiel-Kassetten und -Schallplatten haben in den 70er- und 80er-Jahren dazu geführt, dass die Hörerschaft enorm angestiegen ist. Die beliebte Hörspielreihe «Die drei ???» ist mittlerweile mit über 40 Mio. Tonträgern die meistverkaufte der Welt.

Trotz des Erfolgs der klassischen Hörspiele wie «Die drei ???», «TKKG» oder «Bibi Blocksberg» existiert kein Stillstand in der Produktion.

«Es gibt mittlerweile auch Filmhörspiele, zum Beispiel für "Drachenzähmen leicht gemacht". Das Geschäft damit läuft immer besser», erzählt Akstinat. Und auch von «Die drei ???» gibt es neuerdings Ableger: «Zusätzlich zu "Die drei ???" gibt es nun das Detektivinnen-Trio "Die drei !!!". Und für die Kleinen gibt es "Die drei ??? Kids".» Ausserdem wird für Erwachsene eine relativ neue Sherlock-Holmes-Serie angeboten.

Hörspiele sind krisensicher

Laut Akstinat sind Hörspiele auch nicht vom digitalen Zeitalter bedroht: «Hörspiele kann man sich in jeglicher Form anhören, man kann sie streamen, herunterladen oder gratis bei YouTube anhören. Das Hörspiel ist relativ krisensicher – die CD bleibt vielleicht nicht erhalten, aber für das Hörspiel habe ich keine Zweifel.» Und das Hörspiel lebt auch ausserhalb von Radio und Tonträgern weiter. So finden zum Beispiel auch des Öfteren Live-Hörspiele von «Die drei ???» statt – mit bis zu 15'000 Besuchern.

(Pressetext.com)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.