Veranstaltungshinweis: Digitaltag Schweiz

Am 3. September findet der dritte nationale Digitaltag an über 12 Standorten statt. Das sind die Highlights.

von Claudia Maag 02.08.2019
Das neue Format «Digital beginnt bei dir – rede mit!» soll den Dialog und die kritische Auseinandersetzung fördern Das neue Format «Digital beginnt bei dir – rede mit!» soll den Dialog und die kritische Auseinandersetzung fördern Zoom© digitaltag.swiss

Unter dem Motto «digital gemeinsam erleben» bringen am Dienstag, 3. September über 80 Partner der Bevölkerung die Digitalisierung näher. Insgesamt finden mehr als 150 kostenlose Aktivitäten an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. Das Patronat für den dritten Digitaltag Schweiz haben Bundespräsident Ueli Maurer und Bundesrat Guy Parmelin übernomen. Auch Bundesrätin Simonetta Sommaruga wird präsent sein. Der Digitaltag wurde 2017 von digitalswitzerland initiiert.

Neues Format

«Digital beginnt bei dir – rede mit!», so lautet 2019 der Leitspruch von «tell». Mit diesem neuen Format möchte digitalswitzerland den Dialog und die kritische Auseinandersetzung mit der Digitalisierung ins Zentrum des diesjährigen Digitaltags rücken, wie es in einer Mitteilung heisst. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Highlights des Anlasses vor.


Erleben Sie eine digitale Smart City

Über eine interaktive Augmented-Reality-Anwendung erleben Sie hautnah, wie eine Smart City zum Leben erwacht.

Ausserdem können Sie mit dem kollaborativen Roboter YuMi (You and Me) ein Selfie machen und am ABB-Stand Fragen stellen zu Trends im Bereich Digitalisierung und künstliche Intelligenz.


tell: Digitalisierung und Lernen

Die Digitalisierung hat längst ihren Weg ins Schulzimmer gefunden. Welche Fähigkeiten benötigen wir zukünftig, um für den Arbeitsmarkt fit zu bleiben? Und welche Skills brauchen Kinder, um im digitalen Zeitalter mitzukommen?
Der Anlass wird durch Bundesrat Guy Parmelin eröffnet.


Meine digitale Identität

Falls Sie Fragen haben, treffen Sie die Verantwortlichen im Daten Café, dort beantwortet man Wichtiges zu den Themen Datenschutz, -sicherheit, -hoheit und -haltung.


Pollenbelastung live mitverfolgen

In Biel und Luzern sind schweizweit erstmals Echtzeitdaten zur Pollenbelastung verfügbar. Wenn Sie zu den geplagten Allergikerinnen und Allergikern gehören: In der App «Ally Science» können Sie live mitverfolgen, wie es um die Belastung Ihrer Region steht.


«tell»: Wem vertrauen Sie Ihre Daten an – und was möchten Sie dafür haben?

Überall werden Daten gesammelt, ausgewertet und damit beispielsweise durch Werbung Profite erzielt. Daten werden mittlerweile auch in sensiblen Bereichen wie Medizin und Gesundheit gesammelt. Algorithmen können daraus zunehmend z.B. Lesensstil, Verhalten und Gesundheit von Gruppen und Personen errechnen. Am Anlass werden grundlegende Fragen aufgeworfen wie: Wie viel Vertrauen haben wir, wie viel Kontrolle wollen wir bei der Auswertung personenbezogener Daten? Diskutieren Sie mit.


Das komplette Programm
finden Sie auf der Webseite des Digitaltags Schweiz.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.