Firmenlink

ESET

 

World Backup Day – was Sie wissen sollten

Der 31. März ist bekannt als World Backup Day. PCtipp liefert Backup-Infos und Tipps.

von Florian Bodoky 31.03.2016 (Letztes Update: 30.03.2019)

Es ist schnell passiert: das Smartphone geklaut, die Kamera fliegt die Treppe runter, der Laptop hat einen Kurzschluss. Oftmals ist der Verlust eines Gerätes zwar ärgerlich – der Verlust der sich darauf befindlichen Daten ist aber weit schlimmer.

Wichtige Dokumente, Kontaktdaten, liebgewonnene Fotos – alles weg. Studien belegen, dass der Einsatz von Backups viel wahrscheinlicher ist, als man gemeinhin annimmt – und viel weniger verbreitet, als sie sein müssten. 

Aus diesen Gründen empfiehlt es sich, regelmässig Backups zu machen, also eine Sicherheitskopie der betreffenden Daten. Welche Möglichkeiten es dafür gibt, sehen Sie in unserer Bildergalerie. 

Wie sichere ich Daten auf Mobilgeräten?

Backup von Daten auf dem PC sind einfach – das geht per Drag and Drop. Wie Daten von mobilen Geräten hergestellt werden, erfahren Sie hier.

Tags: Backup

    Kommentare

    • karnickel 02.04.2016, 10.37 Uhr

      Nachteil zum NAS: Dadurch, dass es als NAS von den meisten Nutzern dann auch stets laufen gelassen wird steigt die statistisch zwar kleine Ausfallwahrscheinlichkeit in Stunden trotzdem in eine relevante. Somit Vorteil zur externen Platte: Dadurch, dass sie über USB angestöpselt nur für den Zeitraum zur Erstellung des Backup in Betrieb steht sinkt die statistisch zwar reguläre Ausfallwahrscheinlichkeit in eine für mich nicht mehr erreichbare Anzahl an Stunden. ...oder so ähnlich...

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.