Firmenlink

ESET

 

Das sind die 10 beliebtesten Smartphones der Schweizer

Die Smartphone-Verkaufszahlen von Swisscom, Sunrise und Orange fürs zweite Quartal liegen vor. Die Zahlen belegen eine klare Apple- und Samsung-Dominanz.

von Simon Gröflin 26.08.2014

Die Quartalsverkaufszahlen von Swisscom, Orange und Sunrise liegen vor. Apple und Samsung dominieren zweifellos. Das iPhone 5S rangiert sowohl bei Swisscom als auch bei Sunrise auf dem ersten Platz, bei Orange ist es auf Platz 2.

Bleibt die Schweiz ein iPhone-Land?

Die Schweiz sei nach wie vor ein Apple-Land, folgert das Vergleichsportal Comparis, basierend auf einer kürzlichen Umfrage. Laut der Studie besässen 56 Prozent von 1200 Befragten gegenwärtig ein iPhone. Allerdings hat das neue Samsung Galaxy S5 mittlerweile die Schweizer ebenfalls überzeugt – sonst wäre es nicht bei allen Provider-Ranglisten auf Platz 2 respektive bei Orange sogar auf Platz 1.

HTC und Sony auf den letzten Plätzen

Ein genauerer Blick auf die Verkaufs-Charts mag die gegenwärtige Umfrage von Comparis teilweise bestätigen: Die Schlusslichter der drei Provider-Ranglisten bilden nämlich eindeutig HTC und Sony. Alle anderen Smartphones, bis auf das von Swisscom angebotene Huawei Ascent Y330, sind nahezu hälftig auf die Marken Samsung und Apple aufgeteilt.

Die Provider-Ranglisten im Vergleich:

Die aktuellen Verkaufs-Charts, zusammengestellt von Comparis Die aktuellen Verkaufs-Charts, zusammengestellt von Comparis Zoom© Comparis

Kaufabsichten im letzten Jahr

Die Samsung- und Apple-Dominanz erstaunt nicht. Die uns vorliegenden Mach-Consumer-Zahlen zeigen fürs letzte Jahr ein ähnliches Bild. Bei dieser Studie wurden unter anderem 10'000 Schweizer dazu befragt, welche Handy-Marke sie beim nächsten Kauf wählen würden. Bei einer Auswahl von zehn Marken war die Apple-Kaufabsicht mit 35,3 Prozent am stärksten ausgeprägt, während Samsung sich lediglich an einem Beliebtheitsgrad von 27,1 Prozent erfreuen durfte, damit aber dem iPhone sehr nahe auf die Pelle rückte. Bei der Mach-Umfrage ist jedoch zu beachten, dass 25,3 Prozent keine Angaben zu Kaufabsichten machten.


    Kommentare

    • flacocuchento 26.08.2014, 12.59 Uhr

      Ich hatte 3 IPhone 4S. Jedes musste wegen Defekt eingetauscht werden. Seit 6 Monaten habe ich ein Nokia 925. Das ist ein 1A+ Phone mit Windows Betriebssystem! Absolute Spitze!!! Schade, dass ich Nokia nicht früher entdeckt habe. Solltet ihr vielleicht auch mal versuchen. Und nein, ich bin weder bei Nokia noch Microsoft angestellt!

    • Jambo 26.08.2014, 15.24 Uhr

      Ich hatte ein Sony Xperia T, mit welchem ich laufend Betriebsstörungen hatte. Nach Abwägungen betreffend Können, Aussehen und Preis habe ich ein Huawei P7 gekauft. Für meine Bedürfnisse super Phone mit zwei super Kameras, und das hinten und vorne.

    • maan 26.08.2014, 20.22 Uhr

      Die Verkaufszahlen der Provider sind meines Erachtens unvollständig. Viel Smartphones werden wohl nicht beim Provider sondern anderweitig gekauft, z.B. in Onlineshops. In den Onlineshops sind die Geräte günstiger und beim Provider erhält man Rabatt, wenn man einen Vertrag ohne Telefon abschliesst (zumindest bei Orange ist es so). Deshalb ist diese Statistik unbrauchbar.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.