Firmenlink

ESET

 

Facebook greift im Hintergrund auf iPhone-Kamera zu

Scheinbar aktiviert die Facebook-App iPhone-Kameras – im Hintergrund. Dies betrifft Phones mit iOS13. So vermeiden Sie das.

von Florian Bodoky 13.11.2019

Der iPhone-Nutzer Joshua Maddux hat diese Woche eine unheimliche Entdeckung gemacht: Die Facebook-App scheint die Kamera des iPhones automatisch zu starten, sobald die App geöffnet wurde – obwohl kein direkter Anlass dazu besteht. Die Auswirkung des Bugs konnte Maddux auf Video festhalten – die Kamera läuft, während er nichtsahnend durch den FB-Newsfeed scrollt.

Dieses Video hat er auf Twitter geteilt:

Dieses Problem liess sich mit mehreren iPhones reproduzieren, sofern die aktuellste iOS-Version (13.2.2) installiert war. Nicht reproduzieren liess sich das Problem bei älteren iOS-Versionen und Android-Phones. Dies will aber im Grunde gar nichts heissen.

Bis Apple sich der Problematik annimmt, oder Facebook dies sein lässt, hilft es nur, der Facebook-App den Zugriff auf die Kamera zu verbieten. Das geht so:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnrad-Icon)
  2. Klicken Sie auf Datenschutz
  3. Klicken Sie auf die App Facebook
  4. Mittels dem Schieberegler den Zugriff auf die Kamera verbieten

    Kommentare

    • cerca 14.11.2019, 00.51 Uhr

      da fehlt noch ein Schritt zwischen 2 und 3: Menü Kamera auswählen

    • rrx007 17.11.2019, 14.32 Uhr

      Ich verwende iOS 13.2.2 (aktuell die neuste verfügbare Version) auf einem iPhone 8. Bei mir wird die Facebook App nicht unter 'Datenschutz -> Kamera' aufgelistet.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.