Firmenlink

ESET

 

Garmin: Multisport-Uhr mit längerer Akkulaufzeit

Die neue Fēnix-6-Reihe kommt mit längerer Akkulaufzeit und neuem Lünetten-Design. Ein Modell verlängert dank Sonnenenergie die Akku-Lebensdauer.

von Claudia Maag 02.09.2019 (Letztes Update: 03.09.2019)
Die Fenix-6-Familie kommt mit verbesserter Akkulaufzeit, Power Manager und PacePro-Funktion Die Fenix-6-Familie kommt mit verbesserter Akkulaufzeit, Power Manager und PacePro-Funktion Zoom© Garmin

Garmin hat die neue Fēnix-6-Familie lanciert. Die vier neuen Smartwatch-Modelle kombinieren detaillierte Trainingsauswertungen, Musikfunktionen sowie smartes Bezahlen via Garmin Pay. Alle Modelle besitzen ein neues Lünetten-Design; die S-Variante kommt zudem mit einem schmäleren Gehäuse (lesen Sie unseren Test des Vorgängers Garmin Fenix 5S Plus).

Der Schweizer Hersteller verspricht ausserdem eine längere Akku-Laufzeit. Durch den neuen Power Manager soll die Steuerung optimiert werden. Neu ist auch die PacePro-Funktion, mit der sich effektive Laufeinheiten messen lassen sollen. Nutzer können die Einheiten unter Berücksichtigung des Streckenprofils oder individueller Strategien planen und mit dynamischen Pace-Vorgaben effizienter durchführen. Beispielsweise kann man einstellen, ob Anstiege moderat oder ambitioniert absolviert werden sollen. 

Sonne verlängert Akkulaufzeit

Fēnix 6X Pro Solar: transparente Solarladelinse Fēnix 6X Pro Solar: transparente Solarladelinse Zoom Die Fēnix 6X Pro Solar kommt mit Garmin Power Glass und ist mit einer transparenten Solarladelinse ausgestattet. Diese Linse nutzt Sonnenenergie, um die  Akku-Lebensdauer zu verlängern: Gemäss Hersteller beträgt diese nun statt 21 Tage weitere drei, wenn man die entsprechenden Solarfunktionen nutzt. Der Solarspeicher lässt sich direkt am Handgelenk überprüfen.

Wie Garmin in einer Mitteilung schreibt, bieten auch die anderen Modelle der Fēnix-6-Reihe eine bessere Akkulaufzeit: Die 6s verfüge über 25 Stunden Laufzeit im GPS- und 20 Tage im Expeditionsmodus, die Fēnix 6 über 36 Stunden im GPS- und 28 Tage im Expeditionsmodus und die Fēnix 6X über 60 Stunden im GPS- und 46 Tage im Expeditionsmodus. Mangels Testgerät können wir dies nicht überprüfen.

Die Fēnix-6-Serie ist in drei Grössen und zwei unterschiedlichen Materialvarianten verfügbar:

  • Fēnix 6S PRO/Sapphire: 42 mm
  • Fēnix 6 PRO/Sapphire: 47 mm
  • Fēnix 6X PRO/Sapphire: 51 mm
  • Fēnix 6X PRO Solar: 51 mm

Die Pro-Modelle sind mit Corning Gorilla Glass 3 ausgestattet, während die Saphir-Variante durch eine kratzfeste Saphirlinse und hochwertige Premium-Armbänder aus Titanium, Leder oder auch Silikon verfügbar sind.

Verfügbarkeit und Preise

Die Fēnix-6-Reihe ist ab sofort (September) erhältlich und, wie bei Garmin üblich, eher in der gehobenen Preisklasse zu verorten. Die Preise sind:

  • Fēnix 6S PRO/Saphir Edition: 42 mm ab Fr. 799.–*/Fr. 979.– (Saphir)
  • Fēnix 6 PRO/Saphir Edition: 47 mm ab Fr. 799.–* (ohne Saphir-Edition)
  • Fēnix 6X PRO/Saphir Edition: 51 mm ab Fr. 869.–* (ohne Saphir-Edition)
  • Fēnix 6X PRO Solar: 51 mm ab Fr. 1149.–* (Preis korrigiert)

*Diese Preise stammen aus der Pressemitteilung und variieren je nach Gehäuse-Grösse und Ausstattung (Musik, Karten, WLAN).

Update 3.9.19: Die Preise wurden ergänzt, beim Pro-Solar-Modell korrigiert. PCtipp empfiehlt, bei einem geplanten Kauf die Preise vorher zu vergleichen (toppreise.ch/comparis.ch etc.).


    Artikel zum Thema:

    Kommentare

    • groeger 02.09.2019, 19.00 Uhr

      Von wo sind diese Preise?

    • Claudia Maag 03.09.2019, 10.35 Uhr

      Hallo groeger, diese Preise stammen aus der Garmin-Pressemitteilung. Natürlich variieren die Preise je nach Grösse des Gehäuses. Beim Solar-Modell ist er offenbar falsch, das habe ich soeben korrigiert und im Artikel die Preis-Infos generell noch ergänzt. Merci für den Hinweis. Liebe Grüsse

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.