Gerücht: AirPods 2 sollen im Frühjahr kommen

Die AirPods der zweiten Generation sollen in schwarz, mit drahtloser Aufladefunktion und einer neuen Oberflächenbeschichtung ausgeliefert werden.

von Claudia Maag 18.02.2019

Apple plant offenbar, die AirPods 2 mit einer neuen Oberflächenbeschichtung, drahtloser Aufladefunktion und in Schwarz zu lancieren. Dies berichtet «MacRumors» und beruft sich auf die taiwanesische «Economic Daily News».

Der Apple-Lieferant Inventec habe die Nachfolger der AirPods-Kopfhörer (Test) produziert und sei bereit, sie im Frühjahr zu versenden. Gemäss «Economic Daily News» sollen die AirPods den gleichen Preis wie die Vorgängerversion haben, der in den USA 159 Dollar betrug. In der Schweiz waren Apples AirPods für 179 Franken erhältlich.

Dieses Gerücht deckt sich mit einem anderen von vergangener Woche. Auf der Gerüchteseite «MySmartPrice» wurde bekannt, dass sowohl die AirPods als auch die Ladetasche in Schwarz und Weiss erhältlich sein werden. Beides solle eine spezielle matte Beschichtung erhalten, die den Grip «verbessert».

Im Januar hatte «Techradar» berichtet, dass die neuen AirPods ein Gesundheits- und Fitnessgerät (health and fitness device) seien, und nicht nur ein Paar echter kabelloser Ohrhörer. Die Bezeichnung «health and fitness device» ist normalerweise Fitnesstrackern vorbehalten.

Wann genau die AirPods 2 freigegeben werden, ist noch nicht bekannt.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.