Gerücht: Werbevideo bestätigt Nokia-Kamerasystem mit fünf Objektiven

Ein durchgesickertes Werbevideo zeigt das kommende Flaggschiff-Smartphone Nokia 9 Pure View. Offenbar setzen die Finnen auf fünf Hauptkameras auf der Rückseite.

von Claudia Maag 09.01.2019

Das Werbevideo zeigt das Nokia-9-Pure-View-Smartphone des finnischen Herstellers HMD Global von allen Seiten und nennt einige technische Details, wie «ZDNet» schreibt. Es scheint zu bestätigen, dass die Finnen auf fünf Hauptkameras auf der Rückseite setzen.

Das Kamerasystem mit fünf Objektiven wurde gemäss dem Video, das von MySmartPrice veröffentlicht wurde, zusammen mit der deutschen Firma Zeiss entwickelt. Auch wenn es keine Details zu den Objektiven verrät, sollen die Kameras simultane Fotos schiessen können und damit zehnmal mehr Licht einfangen als Bildsensoren regulärer Smartphones.

Das Nokia 9 soll mit 5,99-Zoll-Display mit 2K-Auflösung kommen und kann anscheinend HRD10-Inhalte wiedergeben. Für die Schnelligkeit scheint nicht der aktuellste Qualcomm-Prozessor Snapdragon 855, sondern der Snapdragon-845-Prozessor zu sorgen. Weiter im Gepäck soll das Gerät 128 GB internen Speicher und 6 GB RAM haben.

Ausserdem soll das neue Flaggschiff mit Android One in der Version 9 (Pie) ausgeliefert werden. Laut dem Video wird das Gerät zwei Jahre lang mit Software-Updates versorgt. Des Weiteren soll man mit Google Lens suchen können und das Smartphone mit dem «Qi»-Standard kabellos aufladen können.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.