Firmenlink

ESET

 

Honor zeigt das 9X Pro und sein erstes 5G-Smartphone

Das Honor 9X Pro ist das erste Smartphone, bei dem die Apps komplett über die AppGallery von Huawei geladen werden. Ausserdem zeigt der Hersteller mit dem View30 Pro sein erstes 5G-Modell.

von Boris Boden, fby 26.02.2020
Das Honor 9X Pro Das Honor 9X Pro Zoom Die Huawei-Tochter Honor ist ebenfalls von den US-Sanktionen betroffen und sucht Wege aus der Abhängigkeit von Google. Dazu gehört die Nutzung der AppGallery von Huawei als Alternative zum Play Store. Auf dem neuen Honor 9X Pro ist dieser App-Store erstmals vorinstalliert, die Google-Services sind dagegen nicht direkt zu nutzen. Die Auswahl an Apps soll laut Huawei in den nächsten Monaten stark steigen, auch weil der Hersteller eigene Modelle wie die neue P40-Serie, die Ende März gezeigt werden soll, damit bestücken wird.

Das Honor 9X Pro soll noch diesen Monat für 249 Euro nach Deutschland kommen. Wann genau der Schweiz-Launch ist, ist noch nicht klar. Die Ausstattung umfasst ein 6,6-Zoll-Display, einen Kirin-810-Prozessor, 6 GB RAM und eine 16-Megapixel-Frontkamera, die bei Bedarf nach oben aus dem Gehäuse ausfährt. Die rückwärtige Dreifachkamera hat eine 48-Megapixel-Hauptlinse, einen 120-Grad-Ultraweitwinkel und einen Tiefensensor für den Bokeh-Effekt.

Mit dem View30 Pro hat Honor auch sein erstes 5G-fähiges Smartphone präsentiert. Es nutzt den Kirin-990-Prozessor von Huawei und hat ein 6,6-Zoll-Display mit einem kleinen Loch für die Doppelkamera in der rechten oberen Ecke.

Das neue Flaggschiff hat ebenfalls keine Google-Services und soll zunächst in Russland auf den Markt kommen. Zu einer möglichen Verfügbarkeit in der Schweiz gibt es noch keine genaueren Angaben.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.