Lenovo stellt den «ersten faltbaren PC» vor

Während faltbare Smartphones momentan populär sind, wählt Lenovo einen anderen Weg. Das ThinkPad X1 soll 2020 erhältlich sein.

von Claudia Maag 14.05.2019
Lenovo ThinkPad X1 Lenovo ThinkPad X1 Zoom© Lenovo

Faltbare Handys sind momentan in aller Munde. PC-Hersteller Lenovo wählt allerdings für die Falttechnologie seinen eigenen Weg.

An der Innovationskonferenz Lenovo Accelerate, die derzeit in Orlando, Florida stattfindet, präsentierte der PC-Hersteller am Montag, wie Lenovo es nennt, den «ersten faltbaren PC». Das ThinkPad aus der X1-Familie soll 2020 auf den Markt kommen. Wann genau, ist noch nicht bekannt.

Der vollwertige Laptop mit faltbarem Bildschirm ist gemäss Lenovo für «hochmobile, technisch versierte Profis konzipiert, die die besten Werkzeuge benötigen». Er gehört zur Premium-Familie ThinkPad X1. 

Beim gezeigten Prototyp handelt es sich um ein Notebook mit 13,3-Zoll-2K-OLED-Display. LG hat den Touch-Bildschirm hergestellt. Das Gerät lässt sich nach innen falten und so in der Grösse halbieren, also quasi in Buchgrösse mit sich herumtragen. Dabei soll ein Teil des Displays als Tastatur dienen. Ausserdem wird das Touch-Display mit einem Pen zu bedienen sein.

Auf dem Gerät wird das Betriebssystem Windows 10 laufen. Lenovo will offenbar einen Intel-Prozessor nutzen. Mehr verrät der Hersteller momentan noch nicht.

Der erste faltbare PC soll 2020 auf den Markt kommen Der erste faltbare PC soll 2020 auf den Markt kommen Zoom© Lenovo


    Kommentare

    • Wernilein04 15.05.2019, 16.19 Uhr

      Lässt Lenovo dies bei Samsung herstellen? Zu jedem faltbaren PC gibt es ein Samsung Folder

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.