Firmenlink

ESET

 

Mobiler Rechner im Lederetui

HP hat mit dem Spectre Folio ein Convertible-Notebook mit Lederüberzug vorgestellt.

von Jens Stark 04.10.2018 (Letztes Update: 04.10.2018)

Viele Anwender von Laptops und Convertibles – also Notebooks, die auch als Tablet verwendet werden können – kaufen sich oft eine spezielle Hülle für die mobilen Rechner. Und um in der Teppichetage eine gute Falle zu machen, ist diese oft aus Leder gefertigt. Warum nicht gleich das Gerät mit einem Überzug aus Leder auf den Markt bringen, müssen sich wohl die Laptop-Designer bei HP gedacht haben, als sie den nun vorgestellten Spectre Folio entwickelt haben.

Denn die Aussenhülle des Convertible-PCs ist aus vollnarbigem Leder, und zwar in den beiden Ausführungen Braun («Cognac Brown») und Weinrot («Bordeaux Burgundy»). In der Schweiz sollen die Spectre-Folio-Rechner ab dem ersten Quartal 2019 erhältlich sein und ab 2299 Franken gehandelt werden.

Neben der edlen Hülle punktet das Convertible auch mit inneren Werten. So soll der Akku eine Betriebsdauer von 18 Stunden ohne externe Stromquelle gewährleisten. Die Hauptplatine – gemäss HP die kleinste der Welt – weist Intel-Core-i5- und -i7-Prozessoren (Y-Serie) der 8. Generation auf. Weitere Merkmale sind bis zu 16 Gigabyte Hauptspeicher und bis zu 1 Terabyte SSD-Speicher sowie ein 13,3 Zoll grosses 4K-UHD-Display.

Auch für Konnektivität ist gesorgt. Das LTE-Modul soll unter bestimmten Umständen mit Gigabit-Empfang aufwarten. Zudem unterstützt das Gerät Dual-eSIM und weist einen optionalen Nano-SIM-Steckplatz auf.

Auch für anständigen Sound will HP sorgen. Die Firma hat deshalb im Spectre Folio Lautsprecher des dänischen Klangspezialisten Bang & Olufsen untergebracht.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.