Firmenlink

ESET

 

Motorola zeigt zwei neue Smartphones

Motorola präsentiert auf der IFA zwei neue Smartphones: Das One Zoom soll in der gehobenen Mittelklasse mit seiner Kamera punkten, das e6 Plus richtet sich eher an Einsteiger.

von Boris Boden 11.09.2019
One Zoom One Zoom Zoom Die Lenovo-Tochter Motorola hat die IFA zur Vorstellung zwei neuer Smartphones genutzt, die das Portfolio in der Einsteiger- und der oberen Mittelklasse erweitern. Beide sind ab sofort verfügbar.

Wie schon der Name des Motorola One Zoom sagt, liegt der Schwerpunkt der Ausstattung dieses Modells auf der Kamera mit vier Linsen. Die Hauptkamera hat 48 Megapixel in Quadpixel-Technologie, dazu gibt es eine Telefunktion mit 8 Megapixel, eine 5-Megapixel-Linse für die Tiefenschärfe und eine 117-Grad-Weitwinkellinse mit 16 Megapixel.

Motorola One Zoom mit soliden Mittelklasse-Specs

Die weitere Ausstattung umfasst ein 6,4-Zoll-OLED-Display mit integriertem Fingerabdrucksensor, einen Akku mit 4000 mAh, einen Snapdragon 675 Achtkernprozessor, eine 25-Megapixel-Frontcam mit Quadpixel, 4 GB RAM und 128 GB Datenspeicher. Das One Zoom ist in Grau und Purpur für 429 Franken erhältlich.

E6 Plus E6 Plus Zoom© Lenovo

Schon für 168 Franken gibt es das Motorola e6 Plus mit 6,1-Zoll-Bildschirm. Als erstes Modell der Einsteigerserie hat es eine rückwärtige Doppelkamera mit 13 Megapixel und einen Sensor zur Tiefenmessung. Die Frontcam bietet 8 Megapixel, als Prozessor kommt ein Helio P22 von MediaTek mit acht Kernen zum Einsatz.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.