Firmenlink

ESET

 

Roboter sollen künftig am EuroAirport die Autos parkieren

Am Flughafen Lyon Saint-Exupéry sind sie bereits im regulären Einsatz: Parkroboter. Diesen Sommer sollen vollautomatisierte Gabelstapler beim EuroAirport getestet werden.

von Claudia Maag 26.02.2020
Der Parkroboter «Stan» von Stanley Robotics ist am Flughafen Lyon Saint-Exupéry regulär in Betrieb Der Parkroboter «Stan» von Stanley Robotics ist am Flughafen Lyon Saint-Exupéry regulär in Betrieb Zoom© stanley-robotics.com

Auf den Parkflächen nahe des EuroAirport-Terminals sollen künftig Roboter die Autos parkieren, berichtet Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Demnach sei vorgesehen, dass die Passagiere das Auto in einer Box abgeben und die Parkzeit eingeben. Ein vollautomatisierter Gabelstapler-Roboter lädt das Auto auf und fährt es zum nächsten freien Parkplatz. 

Das Projekt kostet laut Bericht rund 9 Millionen Euro, soll eigenständig vom EuroAirport (EAP) finanziert werden und Kapazitäten für rund 3500 Parkplätze bieten. Der Testbetrieb soll im Sommer 2020 starten – zunächst auf französischer Seite. Verläuft der Test erfolgreich, ist ein Ausbau auf Schweizer Seite vorgesehen.

Derzeit werden Parkroboter an den Flughäfen Düsseldorf und London Gatwick erprobt. Am Flughafen Lyon Saint-Exupéry sind sie bereits regulär im Einsatz (siehe Video).


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.