Samsung gibt Produktionsvolumen des faltbaren Handys bekannt

Der südkoreanische Hersteller will über eine Million Exemplare des faltbaren Smartphones produzieren.

von Claudia Maag 13.11.2018

Samsung will über eine Million seines zukünftigen Falt-Handys herstellen, wie «ZDnet» berichtet. Man könne noch keinen Starttermin für die Produktion des faltbaren Smartphones bekannt geben, aber man werde in der ersten Hälfte des nächsten Jahres «definitiv starten». Dies sagte DJ Koh, der Mobile-Chef des Unternehmens, am Rande der Samsung Developer Conference (SDC) in San Francisco.

Wird es wie ein Buch aufgeklappt, eröffnet sich im Inneren ein 7,3 Zoll grosser Bildschirm Wird es wie ein Buch aufgeklappt, eröffnet sich im Inneren ein 7,3 Zoll grosser Bildschirm Zoom© Samsung

Wenn die Reaktion des Marktes positiv ist, will man mehr produzieren. Wie die Galaxy S- und Galaxy Note-Serie soll auch die klappbare Serie jährlich auf den Markt kommen. Das Falt-Telefon habe noch keinen offiziellen Namen, fügte Koh hinzu. Offenbar arbeitet Samsung bereits am nächsten grossen Wurf, mit rollbaren und dehnbaren Displays.

Das Falt-Handy soll 2019 auf den Markt kommen. Das Smartphone wird jedoch zuerst in ausgewählten Märkten wie den USA und Südkorea für eine begrenzte Anzahl von Telekommunikationsbetreibern eingeführt. Wann das Modell auf den europäischen Markt und damit in die Schweiz kommt, dazu hat sich Samsung bisher noch nicht geäussert.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.