Firmenlink

ESET

 

Smartes Home von Philips mit Bewegungssensor

Philips hat an der IFA in Berlin nebst eines intelligenten Bewegungsmelders 30 neue Lampen und Leuchten angekündigt, die ab Oktober erhältlich sind.

von Simon Gröflin 06.09.2016

Philips Lighting bringt 30 neue Designleuchten und Lampen auf den Markt. Brillieren sollen sie mit noch intensiveren Farben und einem angenehmeren Weisslicht. Beim Licht reicht das Spektrum laut Philips von kühlem Tageslichtweiss (6500 K) bis hin zu warmweisser Kerzenlichtfarbe (2200 K). Darüber hinaus soll die Steuerung einfacher werden. Ein smarter Bewegungsmelder, den wir schon an der Competec-Hausmesse bei Philips gesehen haben, lässt sich ohne Verkabelung an der Wand anbringen oder sogar auf einem Möbel platzieren. Verbunden mit der Hue-App kann sich die Beleuchtung der Tageszeit anpassen. Die volle Helligkeit kommt damit nicht zur Anwendung, wenn sie je nach Tageslicht nicht erforderlich ist. Die Reichweite klappt bis auf fünf Meter mit einem Radius von 100 Grad. Der Sensor kann aber auch Licht ausschalten, wenn sich über eine vorher festgelegte Zeitspanne in dem Raum länger nichts bewegt.

Philips bringt im Oktober für seine Hue-Leuchten einen smarten Bewegungsmelder auf den Markt Philips bringt im Oktober für seine Hue-Leuchten einen smarten Bewegungsmelder auf den Markt Zoom© Philips

Zahlreiche neue Leuchten und Lampen

Die weiteren Neuheiten umfassen vor allem ein breiteres Spektrum an Designs, sowohl an Pendel-, Decken- als auch an Tischleuchten. Alle Leuchten der Serie «Philips Hue White Ambiance» kommen mit einem Hue-Dimmer, der sich auch ohne Internetverbindung bedienen lässt. Die Leuchten mit E27-Sockel sollen ausserdem mit satteren Blau- und Grüntönen für ein entspanntes Ambiente sorgen. Synchronisiert mit Fernsehern sollen sie die Stimmung von Filmen oder Videospielen intensivieren.

Die Philips-Neuheiten der IFA sollen ab Ende Oktober in den Handel kommen. Einen Schweizer Strassenpreis für den Tageslichtsensor nennt Philips in der Medienmitteilung noch nicht. Dieser dürfte gegen 45 Franken kosten. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.