Firmenlink

ESET

 

Sortier-Update für TV-Box von UPC

UPC hat kürzlich ein neues Update für die TV-Box angekündigt. Dies erleichtert das Handling ganz entscheidend.

von Florian Bodoky 18.02.2020

Vor gut einem Jahr hat UPC seine neue TV-Box vorgestellt, die vielerorts sehr gelobt wurde, so auch im Test von PCtipp.

Nun hat UPC ein Funktions-Update angekündigt, um die Mängel auszubessern, welche die Box beim Launch noch aufwies. Primär betrifft dies einiges Unausgegorenes beim Nutzer-Interface.

Die UPC-TV-Box erhält ein Update Die UPC-TV-Box erhält ein Update Zoom© PCtipp

Radiosender: kürzlich angehört

Klein, aber hilfreich: Neu werden die Radiosender nicht nur strikt alphabetisch sortiert. Die fünf Radiosender, die zuletzt eingeschaltet wurden, werden nun zuoberst in einer eigenen Kategorie angezeigt. Somit kann man dort schneller auf Favoriten zugreifen.

Persönlicher Replay-Katalog

Im Replay-Katalog werden fürs Replay nun nicht mehr nur alle Sender zum Replay angezeigt, sondern gemäss dem Nutzerverhalten einige Empfehlungen angezeigt, die der Algorithmus als passend empfindet.

Sortierfunktion Replay

Ebenfalls neu wird der Genre-Filter beim Replay. Möchte man sich also Sitcoms, Dokus oder Kinderinhalte der letzten Tage ansehen, kann man die Replay-Angebote nun spezifisch danach sortieren.

Der Rollout des Updates hat gestern begonnen und wird schrittweise an UPC-Kunden weitergegeben. Am 27. Februar soll der Rollout abgeschlossen sein.

https://www.pctipp.ch/top5/artikel/so-ist-die-neue-tv-box-von-upc-90654/

Tags: UPC, Streaming

    Kommentare

    • wasewachs 18.02.2020, 13.46 Uhr

      Und klammheimlich wurde für Aufnahmen die Speicherdauer auf 1 Jahr verkürzt. Für viele mag das lange genug sein, aber einzelne Sendungen möcht man vielleicht halt länger behalten. Auch schaue ich Aufnahmen manchmal erst viel später an, wenn ich gerade mal Lust habe.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.