News 25.10.2005, 09:30 Uhr

Schneller Funkstandard: WiMAX kommt in die Schweiz

Die Drahtlostechnologie WiMAX bietet hohe Reichweiten und grosse Geschwindigkeit. Jetzt startet der Provider Via Networks mit einem Versuchsbetrieb in der Schweiz.
Die helvetische Niederlassung von Via Networks [1] hat vom Bundesamt für Kommunikation eine WiMAX-Versuchskonzession zugeteilt bekommen. Nun startet das Unternehmen mit Pilotprojekten in Zürich und in Genf. Später soll ein flächendes Schweizer WiMAX-Netz aufgebaut werden, teilt Via Networks mit.
WiMAX wartet mit Transfergeschwindigkeiten von 70 Mbit/s auf Distanzen von bis zu 50 Kilometer auf. Mit dem Funkstandard könnte auch in Randgebieten das schnelle Surfen ermöglicht werden.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.