Cablecom lanciert Mobile-Angebot

UPC Cablecom startet ein eigenes Mobile-Abo. Telefoniert und gesurft wird über das Orange-Netz. Zum Start sind die drei Abos nur für bestehende Kunden verfügbar.

von Luca Diggelmann 28.04.2014
UPC Cablecom lanciert drei Mobile-Angebote UPC Cablecom lanciert drei Mobile-Angebote Zoom Mit seinem eigenen Mobile-Angebot ist UPC Cablecom der zweite Schweizer Anbieter mit Diensten in den Bereichen Festnetz, TV, Internet und Mobilfunk. Cablecom bietet neu drei Mobil-Abos an. Laut Comparis lohnen sich die Angebote besonders für Gelegenheitsnutzer. Bisher können jedoch nur bestehende Cablecom-Kunden die neuen Abos nutzen. Limitiert ist auch das Angebot an Geräten zu den Abos. Zum Start sind ausschliesslich Samsung-Smartphones verfügbar.

Die drei Abos «Mobile Start», «Mobile Plus» und «Mobile Super» kosten 19, 29 oder 49 Franken pro Monat und richten sich besonders an Wenignutzer. Ein grosser Unterschied zur Konkurrenz ist die sekundengenaue Abrechnung der Anrufzeit. Das spart besonders bei kurzen Anrufen einiges an Gesprächsguthaben. Gespräche innerhalb des Cablecom-Netzes (mobil und fix) sind grundsätzlich kostenlos.

Günstig für Wenignutzer

In Mobile Start sind 50 Gesprächsminuten, 50 SMS und 500 MB Daten enthalten. Bei Mobile Plus erhält man 100 Gesprächsminuten, 100 SMS und 1000 MB. Das teuerste Angebot, Mobile Super, bietet 400 Gesprächsminuten, 400 SMS und 4000 MB Daten. Zusätzliche Gesprächsminuten kosten 30 Rappen, zusätzliche SMS 10 Rappen und Daten 10 Rappen pro MB.

Die drei Tarife sind besonders für Wenignutzer interessant Die drei Tarife sind besonders für Wenignutzer interessant Zoom

Im Preisvergleich von Comparis schneidet Cablecom besonders bei Wenignutzern und Durchschnittsnutzern gut ab. Bei starken Nutzern schneiden Angebote von Sunrise besser ab. Sehr starke Nutzer werden die Flatrate vermissen. Für Reisende ist Cablecom wohl nicht erste Wahl. Im Vergleich mit den kürzlich gesenkten Tarifen anderer Anbieter sind die Roamingpreise von Cablecom teuer. Cablecom verrechnet in der Zone 1 (grosse Teile Europas) einen Franken pro MB. Ausserhalb der Zone 1 werden stolze 10 Franken pro MB fällig.


    Kommentare

    • Maxtech 28.04.2014, 15.14 Uhr

      Der Hit landet UPC-Cablecom mit diesem Angebot garantiert nicht. Coop Mobile, dass ebenfalls das Orange Netz nutzt, sind wenigstens alle Anrufe auf Coop oder Orange Handys gratis, ohne Abo. Ich habe alle 3 Anbieter. Das Orange Netz ist das Löchrigste. In ländlichen Gegenden fällt man zu oft aus dem Netz, oder hat gar kein Empfang.

    • Desaster 28.04.2014, 17.16 Uhr

      Rein vom Preis her kann man definitiv nicht pauschal sagen, dass das ein schlechtes Angebot ist. Die Preise finde ich durchaus interessant. Das kommt immer auf's Nutzerprofil an. Für mein Nutzungsverhalten wäre das günstigste dieser Abos (ohne Handy) perfekt und sehr attraktiv vom Preis her (jedenfalls besser als die überteuerten Infinity-Abos). Das einzige was mich davon abhält ist das Orange-Netz.

    • Lunerio 28.04.2014, 20.40 Uhr

      Naja Swisscom Netz kann man wohl nicht nutzen, weil man Swisscom ja konkurrieren will. Und Sunrise .. Eigentlich ebenfalls. Ich bin auch nicht so zufrieden mit Orange Netz. Aber 49.- im Monat für 4GB Datenvolumen ist schon etwas beachtliches, imo. 400 Minuten reichen sicher auch aus für alle Mobilnetze und Festnetz. Selbst 1GB Datenvolumen können für die meisten ausreichen. Und das für bloss 29.- im Monat?! Auch 100 Minuten Anruf auf alle Mobil und Festnetze kann zum Teil schon ausreichen[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.