Firmenlink

ESET

 

Dünner als das iPhone 6: Sony schrumpft seine 4K-Fernseher

Nur 5 mm dünn: Fernseher der nächsten Generation hängen schon bald wie Poster an den Wänden.

von Simon Gröflin 22.04.2015 (Letztes Update: 23.04.2015)
Nicht mehr lange und der TV hängt wie ein papierenes Poster an der Wand: Sonys X90C ist dünner als ein iPhone 6 Nicht mehr lange und der TV hängt wie ein papierenes Poster an der Wand: Sonys X90C ist dünner als ein iPhone 6 Zoom Wer schon einmal (wie der Autor) einen 60 kg schweren Sony-Trinitron-Röhrenfernseher mit einer 34-Zoll-Diagonalen drei Stockwerke hochgeschleppt hat, weiss: Das waren noch Zeiten. Wenn Sie dachten, aktuelle Riesenfernseher seien dünn, dann sollten Sie mal einen Blick auf Sonys X90er-Serie werfen. Vorgestellt hat Sony seine nur 5 mm dünnen 4K-Bravia-TVs der X90er-Serie schon zuvor an der CES im Januar. Zum Vergleich: Ein iPhone 6 ist ca. 6,9 mm dick.

Noch besser wäre es, wenn die Anschlussbox separat daher käme. Aber immerhin ... Noch besser wäre es, wenn die Anschlussbox separat daher käme. Aber immerhin ... Zoom Zumindest die obere Hälfte ist hauchdünn gehalten. Sony setzt nicht wie Samsung auf eine externe Anschlussbox und integriert Schnittstellen wie HDMI und USB rückseitig im unteren Bereich des Fernsehers. Immerhin: Die beiden TVs mit einer 55-Zoll- und 65-Zoll-Diagonalen und der grössere 75-Zöller sind mit einem nahezu rahmenlosen Bildschirm ausgestattet. Sonys hauseigener X1-Prozessor soll nach eigenen Angaben zu einer grösseren Bandbreite an darstellbaren Farben und Helligkeitsspektren beitragen. Als Smart-TV-Betriebssystem kommt Android-TV zum Einsatz.

Update

Voraussichtlich wird Sonys X90er-Serie im Sommer auf den Markt kommen. Zu den genauen Preisen macht Sony noch keine näheren Angaben. Wahrscheinlich werden erste Onlineshops und Reseller die Geräte im Mai aufnehmen. Das 75-Zoll-Modell wird voraussichtlich nicht in Europa erscheinen. 

Tags: Sony, 4K

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.