Firmenlink

ESET

 

AV-Atlas: Das bietet die neue Bedrohungsanalyse in Echtzeit

Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat die Plattform AV-Atlas lanciert, auf der man die aktuelle Bedrohungslage rund um Spam-E-Mails, URLs und Software-Downloads sehen kann.

von Claudia Maag 24.09.2019

Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat den Start der Threat-Intelligence-Plattform AV-Atlas bekannt gegeben. AV-Atlas bietet sowohl für Private als auch für Unternehmen Echtzeitinformationen, vor welchen Malware-verseuchten Internetseiten, E-Mails und Software-Downloads man sich gerade besonders in Acht nehmen sollte.

Auf der Startseite https://portal.av-atlas.org sehen Sie im Dashboard eine Übersicht, was AV-Atlas analysiert: Mails in der letzten Woche und wie das in einem Vergleich zur Vorwoche aussieht, wie viele E-Mails einen Link enthielten, infizierte URLs etc. Ausserdem auf einen Blick die aktuelle Bedrohungslage. Es gibt momentan z.B. ein erhöhtes Mailaufkommen an Gesundheitsmails oder AV-Test hat kürzlich 23 erpresserische E-Mails mit dem Betreff Security Notice Someone Has Access To Your System gefunden. (Stand: 24. September 2019).

Auf der linken Seite navigieren Sie zu Aktuelle Bedrohungen. Hier sehen Sie die tagesaktuelle Bedrohungslage z.B. von Phishing- und Erpressung-E-Mails sowie Informationen zu neuen Betrugsmails (z.B. mit dem Betreff Good Morning).

Die Startseite des Portals ist personalisierbar. Nutzer können Diagramme, Karten oder Tabellen hinzufügen, verschieben oder sie entfernen. Hierzu klickt man auf den Stern-Button (Favoriten) der jeweiligen Komponente.

Über entsprechende Buttons unten an jeder Kachel sind Informationen rasch teilbar. Ausserdem findet sich dort ein Link, über den man weitere Informationen zur entsprechenden Sachlage erhält.

In den Einstellungen ist es ausserdem möglich, Diagramm-Animationen und Legenden in Diagrammen auf dem Dashboard sowie ein Dark Theme (Nachtmodus) zu aktivieren. Die Webseite ist in Deutsch und Englisch verfügbar.

Nächste Seite: Spam-Tool

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.