Firmenlink

ESET

 

Facebook launcht neues Zahlungssystem Facebook Pay

Kaum sind diverse Zahlungsanbieter aus Facebooks Payment-Projekt Libra ausgestiegen, denkt sich der Zuckerberg-Konzern eine Alternative aus. «Facebook Pay» ist ein neues Bezahlsystem für WhatsApp, Instagram und Facebook.

von Sonja Kroll 14.11.2019

Facebooks Krypto-Projekt Libra wackelt. Nachdem sich die grossen Zahlungsanbieter aus Libra zurückgezogen haben, bringt Facebook jetzt erstmal ein eigenes Zahlungssystem mit dem naheliegenden Namen «Facebook Pay» an den Start. Damit sollen Nutzer auf Facebook, Messenger, Instagram und WhatsApp Bezahlvorgänge in den sozialen Netzwerken und Apps von Facebook vornehmen können.

Facebook Pay kommt Facebook Pay kommt Zoom So können über «Facebook Pay» Geldbeträge an Freunde gesendet, aber auch Waren gekauft oder Geld gespendet werden. Nach den regulatorischen Problemen mit Libra wird der neue Bezahldienst allerdings von der Calibra-Wallet und dem Libra-Netzwerk getrennt. Stattdessen baue man auf der bestehenden Finanzinfrastruktur und Partnerschaften auf, so das Unternehmen in der Vorstellung des neuen Diensts.

«Facebook Pay ist Teil unserer laufenden Arbeit, den Handel für die Nutzer unserer Apps bequemer, zugänglicher und sicherer zu machen», so Deborah Liu, Facebooks VP Marketplace & Commerce. «Wir werden Facebook Pay weiterentwickeln und nach Möglichkeiten suchen, es für die Nutzer unserer Apps noch wertvoller zu machen.»

Start im Stammmarkt

Los geht es mit «Facebook Pay» im Messenger und auf Facebook zunächst in den USA. Später soll der Bezahldienst dann auch einem grösseren Nutzerkreis in anderen Territorien sowie zur Nutzung auf Instagram und WhatsApp zur Verfügung gestellt werden. In den Einstellungen der Facebook- oder Messenger-Apps ist «Facebook Pay» dann verfügbar.

Verknüpft werden können die meisten Debit- und Kreditkarten sowie PayPal. Um den Bezahldienst zu nutzen, aktivieren die User «Facebook Pay» innerhalb der Einstellungen in der Facebook-App oder der Webseite und fügen ihre Bezahlmethode hinzu. Zur Abwicklung der Bezahlvorgänge verlässt sich Facebook auf Stripe, PayPal und andere Anbieter.

Der genaue Zeitplan, wann «Facebook Pay» beispielsweise hierzulande eingeführt werden soll, wurde noch nicht bekannt gegeben. Was mit Facebook Libra passiert, ist derzeit unklar. Mittlerweile sind alle grossen US-amerikanischen Zahlungsdienstleister aus der Vereinigung ausgetreten.

Tags: Facebook

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.