USB-Tool sichert PCs gegen Spectre ab

von Stefan Bordel 14.11.2018

USB-Stick mit Intel Microcode Boot Loader erstellen

Um einen USB-Stick mit der Sicherheitssoftware auszustatten, sind lediglich vier Schritte notwendig:

  1. Formatieren Sie zunächst den USB-Stick mit FAT32.
  2. Extrahieren Sie anschliessend das von der Herstellerseite heruntergeladene Zip-Archiv auf den USB-Stick und führen Sie dort die Datei install.exe aus. Dadurch wird der Stick als Boot-bares Medium eingerichtet.
  3. Konfigurieren Sie nun die Boot-Reihenfolge im BIOS/UEFI, damit der USB-Stick an erster Stelle steht. Ausserdem sollte der Modus "Legacy Boot" aktiviert sein.
  4. Abschliessend kann bereits in das gepatchte System gestartet werden.

Da die Microupdates jeweils nur für die aktuelle Sitzung geladen werden, muss der USB-Stick mit dem Intel Microcode Boot Loader für jeden Startvorgang angeschlossen bleiben. Im Gegensatz zu modifizierten BIOS/UEFI-Systemen hat dies den Vorteil, dass Fehler, die im Zuge von Betriebssystem-Updates auftreten können, nicht gleich den PC ausser Gefecht setzen.

Seite 2 von 2

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.