Firmenlink

ESET

 

Games: Was Sie vor dem Kauf wissen müssen

Wo gibts welche Games? Wo ist es am günstigsten? Wo gibts die besten Rabatte? PCtipp informiert.

von Simon Gröflin 25.05.2018

Neue Spiele für Konsolen oder PCs kosten meist 70 Franken und mehr. Wer die richtigen Anlaufstellen kennt oder etwas Geduld hat, bekommt die Games aber einiges günstiger. Im Folgenden verraten wir Ihnen die besten Spartricks für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch.

Tipp: Vor dem Kauf sollten Sie auch immer einen kurzen Check auf dem Preisvergleichsportal toppreise.ch durchführen und in den «Gebraucht»-Rubriken der Onlinehändler oder auf dem Schweizer Auktionsportal Ricardo stöbern.

PlayStation 4 und Xbox

Die PS4 ist die beliebteste Spielkonsole. Vor allem etwas ältere Spieleangebote werden von Sony immer wieder im PlayStation Store zu guten Aktionspreisen dargeboten und kosten nach einigen Monaten nur noch den Bruchteil des Anfangspreises, Bild 1.

Bild 1: Games werden rasch günstiger Bild 1: Games werden rasch günstiger Zoom© Sony

Die Top-Sales-Angebote 

Geduld zahlt sich aus: Nach einigen Monaten werden Spiele deutlich günstiger. Deshalb sollten Sie im PlayStation Store immer wieder mal die Wochendeals prüfen. An Spezialfeiertagen wie Ostern, Weihnachten oder Halloween sind viele Angebote manchmal sogar um bis zu 70 Prozent reduziert oder Sie werden Top-Titel vorfinden, die vor einigen Monaten noch 20 bis 30 Franken mehr gekostet haben.

Spiele mieten

Erst Mitte März hat Sony seinen eigenen Spielestreamingdienst PlayStation Now in der Schweiz lanciert, bei dem es an die 500 PS4- und PS3-Titel gibt, Bild 2. Wenn Sie sich vor allem für ältere Games interessieren, sollten Sie Sonys Streamingangebot einmal anschauen. Sie können es sieben Tage lang gratis abonnieren und beliebige Titel komplett durchspielen, allerdings momentan nur in HD-Auflösung (720p). Anschliessend kostet der Dienst Fr. 16.90 im Monat. Die Kündigung ist jederzeit möglich. Die angefangenen Titel bleiben auch in Ihrer Bibliothek, wenn Sie PlayStation Now später erneut abonnieren – zum Beispiel nach längeren Ferien.

Bild 2: PSNow ist neu in der Schweiz Bild 2: PSNow ist neu in der Schweiz Zoom© Sony

Mit US-Account

Wenn Sie öfters Spiele digital kaufen und bestimmte PlayStation-VR-Titel nicht finden, können Sie mit einem Workaround die Angebote des US-Shops durchstöbern – und dabei manchmal sogar ein Schnäppchen machen. Wir zeigen Ihnen, wie das auf der PS4 und Xbox One mit wenigen Handgriffen möglich ist. Achtung: Ausländische Spiele stehen unter Umständen nicht immer in Deutsch zur Verfügung.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Alles zu PS4 und Switch

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.