Gmail: Kalendereinträge aus der Email

Google zieht mit der Konkurrenz gleich und bietet neu die Möglichkeit, Termine direkt aus Emails herauszulesen und in den Google-Kalender einzufügen.

von Luca Diggelmann 06.05.2013

Daten in Englisch werden automatisch erkannt Daten in Englisch werden automatisch erkannt Zoom Neu steht das Feature allen Gmail-Nutzern der Sprachregion Englisch-US zur Verfügung. Gmail liest dabei Daten direkt aus dem Fliesstext aus und unterstreicht diese. Die unterstrichenen Daten können dann angeklickt werden und direkt zum Kalender hinzugefügt werden. Google zieht so mit Apple gleich, das diesen Service schon seit längerem anbietet. Wann weitere Sprachversionen angeboten werden ist noch unbekannt. Für Schweizer Kunden wir des dabei wohl kaum einen Mundart-Variante geben. Es bietet sich also an den «Ziischtig» schon einmal in Standarddeutsch zu üben.


    Kommentare

    • swissmac 06.05.2013, 22.47 Uhr

      Mit Apple gleichziehen? Bietet Apple jetzt einen E-Mail Service an ... den jeder nutzen kann? Wäre mir jetzt doch irgendwie neu ... oder habe ich da was falsch verstanden?

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.