Hands-on: YouTube Music neu in der Schweiz - PCtipp testet

Google lanciert seine YouTube-Abos «Youtube Music» und «YouTube Premium» in der Schweiz. Wir konnten den Dienst vorab ausführlich testen.

von Luca Diggelmann 14.11.2018

YouTube Music ist da. Der Anfang Jahr lancierte Musikdienst von Google ist ab sofort für Schweizer Nutzer zugänglich und will vor allem bestehende YouTube-Nutzer abholen. Dies sowohl mit den gewohnten YouTube-Videos, als auch mit ganzen Alben. Vereinfacht gesagt kombiniert YouTube Music die Stärken von YouTube und Google Play Music in einer App.

YouTube Music ist in der Schweiz angekommen YouTube Music ist in der Schweiz angekommen Zoom© Screenshot / PCtipp

Der Dienst ist in der Basisversion kostenlos und durch Werbung finanziert. Für Fr. 12.90 pro Monat können Nutzer Songs für den Offlinegebrauch herunterladen und Musik auch bei Videos im Hintergrund anhören, ohne dass die App dafür offen sein muss. Die Werbung fällt bei der Abo-Variante auch weg.

Gleichzeitig erscheint das Bezahlangebot YouTube Premium (früher YouTube Red), das für YouTube als Ganzes gilt. Es bietet die gleichen Vorteile wie YouTube Music Premium (Hintergrundwiedergabe, Downloads, Werbefreiheit), und gibt Nutzern zusätzlich Zugang auf eine Sammlung von Premium-Produktionen namens YouTube Originals. YouTube Premium kostet Fr. 15.90 pro Monat und enthält das gesamte Musikangebot.

Das Angebot in der Übersicht Das Angebot in der Übersicht Zoom© Screenshot / PCtipp

Übrigens: Benutzer von Google Play Music erhalten automatisch Zugriff auf YouTube Music Premium zum bestehenden Preis. Der bisherige Musikdienst von Google soll nach aktuellen Plänen aktiv bleiben und parallel zu YouTube Music funktionieren.

Auf der nächsten Seite: YouTube Music Premium im Test

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.