Vom iPhone zur iWanze

Adieu, Privatsphäre! Eine Software macht aus dem iPhone die perfekte Wanze, die nicht nur SMS, E-Mail und andere Daten weiterreicht, sondern auch noch den Standort des Benutzers verrät.

von Klaus Zellweger 30.11.2011

Soviel vorweg: Eine solche App würde es nie in Apples offiziellen App Store schaffen, und deshalb ist «Mobilemonitor» nur für Geräte verfügbar, die einem Jailbreak unterzogen wurden. So getan, leistet sie jedoch Grausiges.

Eine Liste mit allen zuletzt besuchten Orten gefällig? Kein Problem! Eine Liste mit allen zuletzt besuchten Orten gefällig? Kein Problem! Zoom Zum Beispiel wird ständig der Aufenthaltsort per GPS verfolgt. Ausserdem werden sämtliche SMS (mit Inhalt), sämtliche Onlineaktivitäten und sogar die geschossenen Fotos ausspioniert, wobei Letztere aufgrund der Grösse erst im WLAN übermittelt werden. Auch die geführten Anrufe werden vermerkt, allerdings werden «nur» die Kontaktdaten und die Anrufdauer, aber nicht das Gespräch selbst aufgezeichnet. Alle ermittelten Daten werden auf den Server des Herstellers übertragen und können dort eingesehen werden, nachdem das entsprechende Kennwort eingegeben worden ist.

Praktischerweise liefern die Macher auf ihrer Website einige Anwendungsbeispiele für diesen Lauschangriff. So eignet sich die App etwa für besorgte Eltern, die ihre Kinder immer im Auge behalten wollen. Oder für mindestens genauso besorgte Arbeitgeber, die ihre Angestellten gläsern mögen, weil sie fürchten, dass dieses illoyale Gesindel mit dem Geschäfts-Handy zu viele SMS an Schatzi schreibt. Und so weiter. Doch als Teenie oder Arbeitnehmer erhält man kaum die Chance, sich über diesen Kontrollwahn zu ärgern, da die App gut versteckt aus dem Hintergrund heraus operiert.

So viel Kontrolle hat ihren Preis: Für 24 Stunden ist Mobilemonitor kostenlos nutzbar, danach schlägt die Nutzung der App mit monatlich rund 20 US-Dollar zu Buche. Verkauft wird sie über den App Store «Cydia». Eine Demo der möglichen Abfragen und Auswertungen gibt es hier zu sehen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.