Das Internet Archive will Google+-Daten sichern

Archive.org arbeitet daran, öffentliche Inhalte des sozialen Netzwerks aufzunehmen, um sie zu erhalten.

von Claudia Maag 19.03.2019

Bei Google+ gehen am 2. April die Lichter aus (PCtipp berichtete). Alle Konten und Seiten von Privatnutzern werden geschlossen. Bevor Google mit der Löschung von Daten des sozialen Netzwerks beginnt, wollen das Internetarchiv archive.org und das Archive Team den Google+-Inhalt speichern, wie «Swiss IT Magazine» berichtet.

Auf Reddit wurde vermeldet, dass mit der Speicherung begonnen wurde. Es werden nur öffentliche Inhalte aufgenommen, die derzeit in Google+ verfügbar sind. Private Beiträge und zuvor gelöschte Inhalte können nicht gespeichert werden. 

Wer nicht möchte, dass seine öffentlichen Einträge archiviert werden, der soll sich bei den beiden Seiten melden, um die Entfernung bestimmter Inhalte zu beantragen.

Wie Sie Ihre Google+-Daten exportieren, haben wir hier beschrieben.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.