DAZN neu auch auf Swisscom TV

DAZN-Kunden mit einer UHD-fähigen Swisscom-TV-Box können neu die kostenpflichtigen Inhalte des Sportstreaminganbieters ohne Umweg über andere Geräte schauen.

von Patrick Hediger 08.11.2018

Neben DAZN können Swisscom-Kunden bereits seit längerer Zeit das Angebot der Konkurrenz Sky Sport über ihre TV-Box nutzen. «Ich freue mich sehr, dass wir mit DAZN unser Sportangebot noch weiter ausbauen», meint Dirk Wierzbitzki, Leiter Products & Marketing und Mitglied der Konzernleitung. In Kombination insbesondere mit den Liveübertragungen von Teleclub verfüge Swisscom TV damit über ein in der Schweiz konkurrenzlos breites Fussballangebot. «Unsere Kunden haben so nun wirklich alle wichtigen Ligen bei Swisscom TV in Griffweite. Persönlich freue ich mich schon sehr auf das kommende Derby Manchester City gegen Manchester United.»

Was Wierzbitzki hier nicht erwähnt, ist, dass die Kunden früher Premier-League-Spiele direkt bei Teleclub/Swisscom schauen konnten und nicht den Umweg über DAZN machen mussten. Ausserdem hat DAZN die Premier-League-Rechte für die nächste Saison an Sky verloren. Wer aktuell alle Bundesligaspiele sehen möchte, muss bei Swisscom über das kostenpflichtige Angebot von Sky Sport gehen. Denn auch hier hatte man die Rechte verloren und kann aktuell nur wenige Spiele selber zeigen.

Vor wenigen Wochen hat UPC zusammen mit Sky Sports den Streamingdienst namens MySports Go gestartet. Darin enthalten sind neben viel Bundesliga auch jede Menge Schweizer Eishockey. Der Dienst kann auch genutzt werden, ohne Kunde bei UPC zu sein. Bestehende Sky-Sports-Kunden können das MySports Go Paket dazubuchen und erhalten so Zugang zu allen Schweizer National-League-Eishockeyspielen. Aber aufgepasst, über die Swisscom- und Sunrise-TV-Box kann das MySports-Go-Paket nicht abgerufen werden. Die Zusammenarbeit von DAZN und Swisscom kann als Reaktion auf dieses neue Angebot verstanden werden.

DAZN kostet Fr. 12.90 pro Monat und ist monatlich kündbar. Eine Abrechnung via Swisscom-Rechnung ist zum Start noch nicht möglich, eine entsprechende Option soll aber in Zukunft folgen.

Tags: Swisscom

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.