Firmenlink

ESET

 

Disney+ – der Disney-Streamingdienst startet heute

Heute startet Disneys hauseigener Streamingdienst. Das wirkt sich auch auf die Schweiz aus.

von Florian Bodoky 12.11.2019

USA, Kanada und die Niederlande sind die drei Länder, die sich Disney zum Startschuss seines Streamingdienstes Disney+ ausgeguckt hat. Ab nächster Woche kommen die beiden Ozeanien-Schwergewichte Australien und Neuseeland in den Genuss.

Für die meisten europäischen Länder ist ein Marktstart im kommenden März geplant – gut möglich, dass da auch die Schweiz berücksichtigt wird. Ansonsten verspricht Disney einen weltweiten Rollout in den nächsten zwei Jahren.

Allerdings: Auswirkungen auf den Schweizer Streamingmarkt hat der Einstieg des neuen Players bereits jetzt. Denn Disney beabsichtigt, sämtliche Inhalte, deren Lizenzinhaber sie sind, nur noch auf Disney+ anzubieten. Nebst den bekannten Disney-Produktionen wie Toy Story, Lion King oder Aristocats betrifft dies auch Serien – wie z.B. Mickey Mouse – sowie sämtliche Star-Wars-Filme und Spin-offs, alle 30 Staffeln der Simpsons und alle Marvel-Filme wie etwa die X-Men- oder die Avengers-Reihe. Die meisten dieser Inhalte werden ab sofort von anderen Plattformen abgezogen, einzelne erst 2020.

Zum Start bietet Disney+ rund 500 Filme und 7000 Serien an – und dies zum Kampfpreis von 6.99 US-Dollar monatlich oder 69.99 Dollar, wenn jährlich bezahlt wird.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.