Firefox 64.0.2 behebt ein paar Fehler

Das neuste Update von Mozilla bietet keine Neuerungen, fixt aber fünf Desktop-Bugs und behebt in der Android-Version zwei Absturzprobleme.

von Claudia Maag 11.01.2019

Mozilla hat die Firefox-Version 64.0.2 veröffentlicht. Das Update hat keine neuen Features im Gepäck, allerdings behebt es fünf Fehler aus früheren (Desktop-)Versionen. Beispielsweise das Problem, dass unter macOS der Browser abstürzen konnte (Bug 1510058). Oder jenes, das für ein «Stottern» bei YouTube-Videos sorgte.

Die japanische Übersetzungsfunktion für fehlende Zeichen wurde aktualisiert und für einige Lightweight-Themes gibt es Update-Fixes (Bug 1508777). Ausserdem sollte die Wiederherstellung der Spaltengrösse im Developer Tools Inspector wieder korrekt funktionieren (Bug 1503175).

In der Android-Version behebt das Update ein Absturzproblem, wenn Firefox für Android im Hintergrund läuft und ein Absturzproblem bei der Verwendung von Web Speech. Für iOS sind keine Neuerungen oder Korrekturen aufgelistet.

Die neue Version von Firefox gibt es entweder über die Update-Funktion Ihres Browsers oder Sie finden sie auf dieser Webseite (Englisch).


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.