Firefox Klar erhält vollständigen Adblocker

Firefox Klar soll in der kommenden Version 9.0 einen vollständigen Werbeblocker erhalten. Bislang filtert Mozillas Datenschutz-Browser allein Tracking-Elemente beim Surfen im Netz.

von Stefan Bordel 22.01.2019

Mozilla bietet mit Firefox Klar einen rudimentären Datenschutz-Browser für die mobilen Plattformen Android und iOS an. Die kostenlose App verfügt über eine standardmässig aktivierte Tracking-Protection, die Webseiten daran hindern soll, die Surfdaten des Nutzers über Cookies oder Fingerprinting zu verfolgen. Da es sich bei den hierbei geblockten Inhalten zumeist um Online-Werbung handelt, fungiert die Funktion ebenfalls als Werbeblocker.

In der kommenden Version 9.0 soll der Datenschutz-Browser nun aber um einen vollständigen Werbeblocker erweitert werden, der auch Werbeelemente filtert, die nicht zum Nutzer-Tracking dienen. Dies geht aus einem Bericht des Web-Portals Bleeping Computer hervor, das auf entsprechende Einträge in einem Mozilla Bug Ticket gestossen ist.

Wie aus dem Ticket hervorgeht, will man die neue Funktion zunächst im Rahmen von A/B-Tests bei den Nutzern ausrollen, um weiterführende Erkenntnisse zu erlangen. Wann der Werbeblocker dann für alle Anwender der App verfügbar sein soll, ist bislang nicht bekannt.

Aufpoliert: mobiler Firefox

Nachdem Mozilla bereits seit Ende 2017 mit dem Firefox-Quantum-Release ein wahres Feuerwerk an neuen Funktionen und Technologien für seinen Desktop-Browser verteilt hat, kümmern sich die Entwickler nun auch verstärkt um die mobilen Firefox-Varianten. So arbeiten die Open-Source-Spezialisten im Moment beispielsweise an einer komplett neu aufgesetzten Android-App. Und auch Firefox Klar erhält kontinuierlich Neuerungen wie etwa zuletzt ein erweitertes Cookie-Management.

Allerdings ist der Fokus auf die mobilen Browser auch bitter nötig. Zu lange hatte Mozilla dieses Segment nur stiefmütterlich behandelt und dadurch die Nutzer zu den Wettbewerbern Google, Opera und Co. getrieben.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.