Firmenlink

ESET

 

Google-Friedhof: Follow Your World

Der Abodienst, um bei Kartenaktualisierungen auf dem Laufenden zu bleiben, wird abgeschaltet. Nutzer sollten jetzt ihre markierten Regionen herunterladen.

von Claudia Maag 07.08.2019

Google stellt erneut einen seiner Dienste ein. Diesmal ist «Follow Your World» am Zug, ein nicht nur von den Nutzern vergessener Abodienst für neue Satellitenbilder. Mit Follow Your World konnte man bestimmte Punkte oder Regionen auf der Weltkarte abonnieren. So blieb man auf dem Laufenden, wenn Google dazu neues Kartenmaterial in Google Maps und Earth zur Verfügung stellte. Der Dienst wurde bereits 2011 lanciert

So sah Follow Your World 2011 aus (Beta) So sah Follow Your World 2011 aus (Beta) Zoom© maps.googleblog.com

Laut «GoogleWatchBlog» gab es vor gut acht Jahren Verknüpfungen innerhalb von Google Maps, doch diese sind seit Langem verschwunden. Laut dem Techblog wurden seit Jahren keine Benachrichtigungen mehr versandt – die Einstellung des Dienstes ist somit Formsache.

Google teilt mit, dass die Plattform am 30. September eingestellt wird und alle Follow-Your-World-Daten von den Google-Servern gelöscht werden. Die Nutzer haben bis dahin Zeit, ihre vorgemerkten Punkte und Regionen (Points of Interest) herunterzuladen. 

Die FAQ sehen Sie unten. Immerhin gibt es als Alternative eine 3D-Abdeckung von Google Earth und laut Suchmaschinenprimus demnächst eine mit neuer 2D-Abdeckung. Wer möchte, kann Google Earth auf Medium abonnieren, um über neue Bilder (allgemein) informiert zu werden.

Google informiert über die Einstellung der Plattform Google informiert über die Einstellung der Plattform Zoom© followyourworld.appspot.com/Screenshot

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.