M-Budget: alles neu bei den Internet-Tarifen

Die Migros macht Tabula rasa bei ihren Kombi-Paketen. Neu gibt es nur noch einen Tarif-Typ, dafür aber mit zusätzlich buchbaren Optionen.

von Florian Bodoky 02.02.2018

M-Budget bot bisher drei verschiedene Tarifpakete für Internet, digitales Fernsehen und den Festnetzanschluss an. Diese wurden gestrichen. Neu gibt es nur noch den Tarif Kombi Mini, der monatlich mit Fr. 49.90 zu Buche schlägt. Dieser Tarif enthält einen Internetanschluss mit 20 Mbit/s Download- und 2 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit. Dazu gibt es ein digitales TV-Paket mit 150 Sendern, 30 Stunden Replay und einer Aufnahmefunktion für maximal 100 Stunden. Auch ein Festnetzanschluss ist inbegriffen. Eine Telefonminute ins Schweizer Festnetz kostet 5 Rappen, ins Schweizer Mobilnetz 30 Rappen pro Minute. 

Mehr TV, schnelleres Surfen, Telefonpauschale

M-Budget bietet allerdings zusätzliche Pakete in allen drei Bereichen an. Für 10 Franken zusätzlich kann man die Surfgeschwindigkeit auf 50/5 Mbit/s erhöhen. Ebenfalls 10 Franken werden für einen unlimitierten Festnetzanschluss fällig. Die Pauschale gilt sowohl für Anrufe ins Festnetz als auch ins Mobilnetz. 

Für 20 Franken zusätzlich kann man das TV-Angebot auf 250 Sender, 7 Tage Replay und 1000 Stunden Aufnahme ausbauen. 

Reines Internet-Abo

Wer kein TV-Abo möchte, kann sich für Fr. 49.80 auch ein Internet-Only-Abo besorgen. Die Geschwindigkeit beträgt dann 50/5 Mbit/s. Die Festnetztarife fürs Telefonieren belaufen sich in diesem Angebot auf 5 Rappen pro Minute aufs Festnetz, 30 Rappen pro Minute aufs Mobilnetz. 


    Kommentare

    • Johnny B Good 03.02.2018, 02.10 Uhr

      Europaweit gilt eine Flatrate nur in der Schweiz ist es teuer und wird abgezockt. Bietet das M-Budget die längst fällige Europaweite Flatrate? Oder werden wir weiterhin abgezockt und ausgelutscht? Johny B. Good

    • karnickel 03.02.2018, 13.21 Uhr

      Flatrate? Für Mobil? Wo? Mich würde zudem noch interessieren, wie der Grossverteiler sein Festnetz anbietet. Ist das etwa eine Preselection? Auch deren Internet tönt nach ADSL. Was ist mit VDSL oder DOCSYS ?

    • POGO 1104 03.02.2018, 18.37 Uhr

      Europaweit gilt eine Flatrate nur in der Schweiz ist es teuer und wird abgezockt. Bietet das M-Budget die längst fällige Europaweite Flatrate? Oder werden wir weiterhin abgezockt und ausgelutscht?....@Johnny B Good, Die neuen Angebote haben nix mit Mobile zu tun. Und noch was Die "europaweite Flatrate": DAs gilt für die EU, du weisst aber, die Schweiz ist nicht in der EU. WER bietet eine europaweite Flatrate ? Die Mobile Mini/Maxi Abos haben inklusive Minuten auch für Europa

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.