Office Web Apps eifern Google Docs nach

Microsoft hat neue Funktionen für ihre Office Web Apps vorgestellt. Neu können mehrere Personen in Echtzeit an einem Dokument arbeiten.

von Luca Diggelmann 07.11.2013
Bei Office Web Apps kann neu auch gemeinsam in Echtzeit bearbeitet werden Bei Office Web Apps kann neu auch gemeinsam in Echtzeit bearbeitet werden Zoom Ein Feature das von Office Web Apps lange Zeit vermisst wurde, war das gleichzeitige Bearbeiten eines Dokuments durch mehrere Nutzer in Echtzeit. Google Docs verfügt bereits seit zwei Jahren über diese Funktion, Office-Web-Nutzer mussten jedoch bis jetzt darauf verzichten. Zwar konnten mehrere Personen an einem Dokument gleichzeitig arbeiten. Um die Änderungen bei den anderen Nutzern anzuzeigen, musste das Dokument jedoch gespeichert werden.

Neu wird die Funktion für alle vier Office Web Apps, Word, Excel, PowerPoint und OneNote, eingeführt. Word erhält zudem das Autosave-Feature, das in den anderen drei Apps bereits vorhanden war.

Office Web Apps ist die stark abgespeckte Office-Version für den Browser. Vom Umfang her nicht mit dem herkömmlichen Office zu vergleichen, dient Web Apps mehr als Google-Docs-Konkurrenz und als Ergänzung zu Office 365. Das App-Paket ist kostenlos verfügbar und kann mit Office 365 verknüpft werden. Damit erhält man Zugang auf die Web-Versionen von Exchange, SharePoint und Lync. Besonders interessant ist Office Web Apps jedoch für Tablet-Nutzer. Auf mobilen Geräten ist Microsofts Office noch grösstenteils abwesend. Da die Web Apps jedoch im Browser laufen und für mobile Geräte speziell angepasst wurden, sind sie auf Smartphone und Tablets eine der besseren Optionen für Office-Dienste.


    Kommentare

    • swissmac 07.11.2013, 21.07 Uhr

      Parallele Updates gibt es bei Google schon viel länger als 2 Jahre, nur hiess es damals noch anders ...

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.