UPC lanciert neue Handy-Abos

Nach dem Wechsel aufs Swisscom-Netz hat UPC gleich vier neue Mobil-Tarife entwickelt. PCtipp analysiert.

von Florian Bodoky 17.01.2019

Kürzlich hat UPC, genau wie Coop Mobile, verkündet, dass sie sich neu im Handynetz der Swisscom eingemietet haben. Anlässlich dieses Wechsels hat der Provider sein Abo-Portfolio überarbeitet und bietet vier neue Abo-Modelle an. Als bestehender Kunde behält man die bisherigen Tarife, kann sich jedoch an die Helpline wenden, wenn man dies ändern möchte. 

UPC Mobile Flex Swiss

Das Abo namens UPC Mobile Flex Swiss schlägt mit 29 Franken monatlich zu Buche (19 Franken werden monatlich fällig, wenn Sie auch Internetkunde bei UPC sind). Darin enthalten sind eine Flatrate für Telefonie und SMS-Nachrichten auf alle Schweizer Netze. Zusätzlich gewährt die UPC ein monatliches Datenvolumen von 2 Gigabyte. Ist das Volumen aufgebraucht, wird automatisch ein zusätzliches Datenpaket in der Höhe von einem Gigabyte gebucht – dieses kostet 10 Franken. Danach bucht UPC 3 weitere 1-GB-Pakete für jeweils 10 Franken dazu, sofern das vorherige Guthaben aufgebraucht ist (insgesamt also 4). Ist dieses Kontingent erschöpft, wird für weitere 10 Franken ein unlimitiertes Datenpaket dazugebucht. Dabei werden insgesamt maximal 69 Franken (59 Franken für Internetkunden) fällig.

UPC Mobile Flex Europe

Die Dienstleistungen entsprechen weitestgehend jenen des Flex Swiss Abos, jedoch sind die 2 Gigabyte Daten, welche das Abo enthält, auch in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union gültig. Zusätzlich gilt die Telefon-Flatrate für Anrufe aus dem EU-Ausland in die Schweiz oder innerhalb des EU-Landes in dem man sich befindet. 

Nach dem Verbrauch des Datenkontingents wird bis zu 3 mal monatlich ein weiteres Gigabyte-Paket à 10 Franken gelöst. Nach einem Totalverbrauch von 5 GB wird automatisch ein 5-GB-Paket für Roaming, sowie eine Surf-Flatrate für die Schweiz dazugebucht. Insgesamt können also Kosten von bis zu 79 Franken monatlich (69 Franken für UPC-Internet-Kunden) entstehen.

UPC Unlimited Swiss

Nomen est omen: Dieses Paket, welches 69 Franken monatlich (59 Franken für Internet-Kunden) kostet, umfasst eine Flatrate für Telefonie, SMS sowie mobiles Surfen innerhalb der Schweiz.

UPC Unlimited Europe

Dem Dienstleistungs-Umfang des Unlimited-Swiss-Abos wird ein 10 Gigabyte Datenguthaben für die EU, sowie unlimitierte Telefonie aus dem EU-Ausland in die Schweiz sowie innerhalb des entsprechenden EU-Lands hinzugefügt. Das Abo kostet monatlich 79 Franken, 69 Franken werden für Internet-Kunden von UPC fällig.

Fazit

«Pay as you go» und Flatrates zu «vernünftigen» Preisen setzen sich breitflächig durch – das gefällt. Auch die flexible Vertrags-Regelung, respektive das Absehen von Kündigungsfristen ist kundenfreundlich. Insgesamt gefallen uns daher die Abos der UPC. Bleibt nur zu hoffen, dass sich der Verfall des Datenguthabens ebenfalls bald erledigt und man unverbrauchtes Datenguthaben in den Folgemonat mitnehmen kann. Das kürzlich angekündigte Ende von Simply Mobile lässt diesbezüglich aber nichts Gutes erahnen. 

Kommentare

  • Merlin71 17.01.2019, 15.12 Uhr

    UPC Mobile Flex Swiss: Danach ist das Surfen auf dem Mobile-Device nur noch über WLAN möglich. Das stimmt so nicht. Siehe UPC Webseite: Bei CHF 59.- hast du dann „Unlimited“ erreicht. Dies bedeutet unlimitierte Daten für die Schweiz. Gruss

  • MarcSomogyi 17.01.2019, 16.35 Uhr

    Das stimmt nicht bei Coopmobile bleiben unverbrauchte Datenguthaben erhalten. Das wurde von Simplymobile übernommen. Also dieses verliert der ehemalige Simplymobile Kunde nicht. Warum der UPC Kunde das nicht erhält, weiss nur die UPC selbst. Ich bleibe deshalb bei Coopmobile und wechsle nicht zu UPC Mobile. Bin aber bei allem anderen UPC Kunde.

  • Florian Bodoky 17.01.2019, 18.44 Uhr

    UPC Mobile Flex Swiss: Danach ist das Surfen auf dem Mobile-Device nur noch über WLAN möglich. Das stimmt so nicht. Siehe UPC Webseite: Bei CHF 59.- hast du dann „Unlimited“ erreicht. Dies bedeutet unlimitierte Daten für die Schweiz. Gruss Absolut korrekt, danke für den Hinweis Merlin. Vorsicht allerdings: UPC weist standardmässig den UPC-Internet-Kundenpreis aus. Für nicht UPC-Internet-Kunden kostets 10 Franken mehr. Viele Grüsse Florian

weitere Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.