iTipp 04.12.2018, 13:34 Uhr

Smartphones: So sperren Sie unerwünschte Anrufer

Unter Android, iOS und Windows Phone stehen Ihnen ein paar einfache Handgriffe zur Verfügung, um störende Kontakte einfach und effizient abzublocken.
Wer aufs Festnetz verzichtet und stattdessen nur noch sein Handy verwendet und einen Telefonbucheintrag hat, muss mit Werbeanrufen rechnen. Werden Sie aber selbst ohne einen Telefonbucheintrag einen oder mehrere lästige Anrufer oder Nachrichtenschreiber nicht mehr los, gibt es aber zum Glück auf allen Telefonen ein paar Handgriffe, mit denen Sie nervtötende Störenfriede einfach abblocken.  
Wenn Sie mit Android unterwegs sind, gibt es die nützliche App Calls Blacklist (Gratis-Version reicht). Fügen Sie ungewollte Anrufen einfach der Blacklist hinzu. Bei einem Anruf erhalten diese dann das Besetztzeichen oder werden nach ein, zweimal Läuten auf die Combox verwiesen.

Legen Sie zunächst über die Option Weisse Liste eine Liste mit den Kontakten an, die keinesfalls blockiert werden sollen. Dazu importieren Sie Ihre Kontaktliste und setzen bei jedem Kontakt, der nicht blockiert werden soll, ein Häkchen

Wenn Sie ein iPhone Ihr Eigen nennen, gibt es (unter iOS 8) ein gutes Bordmittel, um Nörgler, die nicht im Adressbuch oder in der Favoritenliste gespeichert sind, in den Ruhemodus zu verbannen. Anrufer werden an die Mailbox weitergeleitet.

Legen Sie den Schalter bei Manuell um, um die «Nicht stören»-Funktion zu aktivieren

Hinweis: Einzelne Nummern können Sie übrigens so sperren: Öffnen Sie die Telefon-App und rufen Sie den Kontakt auf. Wischen Sie ganz nach unten und tippen Sie auf die Schaltfläche «Anrufer sperren». Nun werden alle Anrufe, Nachrichten und FaceTime-Anrufe unterdrückt.
Sogar die Windows-Phones offerieren (unter Windows Phone 8) eine nützliche Blockierungsfunktion: 

Aktivieren Sie die Funktion fürs Blockieren von Anrufen und SMS über das Schalterchen bei der Option für Private Nummern sperren



Kommentare

Avatar
odh
18.06.2015
Übersehen? Die App von search.ch kann das doch auch: Einstellungen > Callcenter-Anrufe unterdrücken http://app.search.ch/

Avatar
Hencts
04.07.2015
Cool, ich wusste gar nicht das es sowas gibt, hoffe sie kostet nichts...:D

Avatar
gucky62
05.07.2015
Hallo PCTipp Also weitere nützliche App möchte ich hier noch auf True Caller ID verweisen (http://www.truecaller.com/download), welche es auf den vorgestellten drei Plattformen gibt, als auch noch auf weiteren. Mithilfe dieser App können Nummern identifiziert und / oder blockiert werden. Tja, da ist mri Search.ch irgendwie lieber. Kostenlos und ohne AppIn Käufe und Registrierung. Leider funktioniert die ID Erkennung bei keine der erwähnten Apps unter iOS, da dieser Zugriff asu Sicherheitsgründen unterbunden ist. Unter Android funktioniert es bei der Search.ch App jedoch ganz ordentlich. Wobei aber leider generell der Eintrag ins Telefonbuch immer seltener wird. Mobile Nummern sind sowieso sehr selten eingetragen. Gruss Daniel

Avatar
EMkaEL
04.12.2018
unter android ist eine zusätzliche app zum blockieren von nummern doch gar nicht nötig! das kann die telefon app des OS doch schon von haus aus. einfach im anrufverlauf einen longpress auf die nummer, dann blockieren wählen, fertig. zur ID erkennung und call center unterdrückung nutze ich auch search.ch und bin soweit zufrieden.

Avatar
remoaegerter
22.02.2019
ständige Anzeige für Combox Ja. die Anrufe werden auf die Combox umgeleitet. ABER, ich bekomme 10 mal am Tag eine Meldung der Combox, die ich ständig löschen muss. Und diese Funktion, dass die Combox mir keine Meldung über einen eingegangenen Anruf, genehm oder nicht, kann ich nicht deaktivieren. Das nervt. Bei der Telefongesellschaft sagen sie, diese Funktion können sie auch nicht deaktivieren. Das ist doch Käse.