5 Tipps, um kostenlos Fotos mit der Familie zu teilen

Tipp 2: Für (Hobby-)Fotografen: Flickr

Flickr

Wenn Sie eine Foto-Community schätzen und ausserdem einige Aufnahmen privat teilen möchten, ist Flickr eine gute Adresse
Quelle: Screenshot/cma/PCtipp.ch
Wenn Sie Fotos gerne mit einer (internationalen) Community teilen und sich austauschen möchten, ist Flickr seit Langem eine gute Adresse. Sie können Fotos aber auch auf privat stellen und dann mit Ihrer Familie teilen.
Laden Sie ein Foto (oder mehrere Bilder) hoch. In der Hochlademaske kann man bei den Eigentümer-Einstellungen auf privat («nur Du») wechseln. Hier kann man beispielsweise für seine privaten Fotos jeweils «Familie» wählen. Mit den gewünschten Einstellungen können Sie z.B. ein Album erstellen und dieses dann teilen. Das geht aber auch mit nur einzelnen Fotos. 
Hinweis: Seit Anfang 2019 sind kostenlose Konten auf 1000 Fotos (und Videos) begrenzt (PCtipp berichtete). Wer mehr Bilder hochladen möchte, muss auf Flickr-Pro upgraden (Jahres-Abo: 5,99 $/Monat oder Monats-Abo: 7,99 $/Monat). Ausserdem gibt es 2021 noch das 3-Monate-Pro-Abo für 21,99 $.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.