Firmenlink

ESET

 

App-Test: Filmfriend Schweiz

Filmfriend Schweiz ist eine Video-On-Demand-Lösung für Bibliotheken. Mit dabei sind die Bibliotheken der Region Luzern, Baselland, Biel, Thurgau und Thun. Wir haben die App angetestet.

von Claudia Maag 08.11.2019

Filmfriend Schweiz ist eine für Bibliotheken entwickelte Video-on-Demand-Lösung. Der Bibliotheksverband Region Luzern BVL beteiligt sich am Streamingportal Filmfriend, wie die Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB) Luzern mitgeteilt hat.

Filmfriend Schweiz positioniert sich klar abseits des Mainstreams Filmfriend Schweiz positioniert sich klar abseits des Mainstreams Zoom© cm/PCtipp

Zu den rund 2000 angebotenen Titeln zählen deutsche Klassiker, Dokumentationen, internationales Arthouse-Kino sowie Kinderserien. Auch Hollywoodfilme wie The Hateful Eight (2015) oder Nightcrawler (2014) finden sich im Angebot. Der Filmkatalog soll sich fortlaufend erweitern. Filmfriend legt allerdings den Schwerpunkt auf deutsche und europäische Produktionen und positioniert sich klar als Angebot ausserhalb des Mainstreams.

Der Streamingdienst Filmfriend ist im Jahr 2017 gestartet. Das Filmangebot ist für Bibliothekskunden kostenlos. In der Schweiz machen ebenfalls die Kantonsbibliotheken Baselland, Biel, Thurgau sowie die Stadtbibliothek Thun mit.

Das Log-in erfolgt entweder direkt über die Webseite von Filmfriend oder über das Portal der jeweiligen Bibliothek. Die Nutzer melden sich dort mit ihrer Ausweisnummer und dem Passwort an. Ausserdem gibt es je eine App für Android und iOS.

  1. Öffnen Sie die App und tippen Sie oben rechts auf das Hamburger-Menü.
  2. Tippen Sie auf Anmelden
  3. Beim Drop-Down-Menü wählen Sie Ihre Bibliothek aus. Melden Sie sich mit der Ausweisnummer der Bibliothek und Ihrem Passwort an.
  4. In der Home-Ansicht sehen Sie Vorschauen zu den Filmen. Wischen Sie bei der grossen Darstellung oben (z.B. Komödie The Nice Guys (2016)) nach rechts, um weitere zu sehen. Unterhalb sind Filme geordnet nach Neu, Beliebt, Filme der Woche, Komödie, Drama, Highlight, Kids, Deutsche Filme, Europa, USA, Welt und Kollektionen (und mehr). Bei Kollektionen gibt es z.B. eine Sammlung zu Romy-Schneider-Filmen oder Rudolf Thome, dem deutschen Filmemacher.
  5. Tippen Sie auf einen Film, um ihn auszuwählen und weitere Informationen zu erhalten. Ausser einen Film starten können Sie ihn hier zur Watchlist hinzufügen, Downloaden (fürs Filmschauen unterwegs) oder Teilen.
  6. Filmsprache und verfügbare Untertitel erfahren Sie, wenn Sie nach unten scrollen. Falls Sie diese abstellen möchten, geht das beim Filmeschauen über das Zahnrad-Symbol.
  7. Einen bestimmten Film finden Sie über das Suchfeld oben. Wer populäre Serien wie Game of Thrones, Sherlock, House of Cards oder Stranger Things sucht, wird derzeit leider nicht fündig.

Kurzfazit: Eine zeitgemässe Idee, da die Kunden sicher lieber Filme streamen und herunterladen, um sie unterwegs zu schauen, als noch physisch in die Bibliothek zu gehen und eine DVD auszuleihen. Wer deutsche und europäische Filme mag, sollte dies ausprobieren. Es scheint eine gute Mischung zu sein, die Auswahl ist jedoch noch überschaubar.

Hinweis: Wir haben die Android-App (Android 9.1./Emui) ausprobiert.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.