Melectronics spürt den Frühling im neuen Flyer

Alles neu, macht der Mai ist zwar schon etwas abgedroschen, bei Melectronics aber durchaus passend. Im Mai-Flyer gibt es brandneue Geräte zu Einführungspreisen und ein paar Schnäppchen dazu.

von Luca Diggelmann 08.05.2015

In der Bildergalerie (unten!) präsentiert Ihnen der PCtipp die Angebote von Melectronics - zum Anschauen und Stöbern. Bitte bedenken Sie, dass es sich bei den Angeboten meist um zeitlich und in ihrer Stückzahl begrenzte Geräte handelt. Sie finden die Angaben über den Abverkauf auf der jeweiligen Seite der Produkte in diesem Flyer-Check.

Tipp in eigener Sache: Wollen Sie keine Tests mehr verpassen und künftig über Kaufberatungen aktuell informiert werden? Dann können Sie für einen Preis von 27 Franken unser PCtipp-Heft per Digital-Abo erwerben. Die Gültigkeit des Abos beträgt ein halbes Jahr! Zudem kann selbstverständlich jedes neue und ältere Heft hier auch als Einzelausgabe günstig erworben werden.

Auf den nächsten Seiten gehts zu den Produktbesprechungen.

Seite 1 von 7
       
       

    Kommentare

    • reto1975 10.05.2015, 22.02 Uhr

      Einen Mac kann man nie 1:1 in den Hardwarevergleich nehmen. Mein altes 2009 MacBook läuft heute noch flüssig mit dem aktuellsten OsX Yosemite. Mein 2013er Sony Vaio mit einem i5 Prozessor wurde mit Windows 8.1 nahezu unbenutzbar. Der Venti lief fast ununterbrochen. Heute läuft Elementary OS auf dem Vaio und die Kiste rennt förmlich. Solange Hardware derart schlecht aufs OS abgestimmt ist, lasse ich mich nicht von technischen Spitzendaten zum weiteren Kauf eines Windows Laptop oder Desktop ver[...]

    • Nebuk 11.05.2015, 08.29 Uhr

      Dass der Lüfter ununterbrochen läuft, liegt daran, dass die Treiber nicht oder nicht mehr komplett kompatibel mit dem Betriebssystem sind. Das hat nicht mit Microsoft zu tun sondern mit den Herstellern der Hardware, diese stellen die Treiber in der Regel zu Verfügung.

    • CableGuy 11.05.2015, 21.42 Uhr

      Besser noch, Windows 10 soll sogar auf einem Raspberry Pi laufen. Dann wirds für mich langsam wieder interessant! Hmmm.... Windows 10 soll gar auf diversen Mini-Rechnern wie dem Arduino, Raspberry Pi, Intel’s Minnowboard Max, und Hackster.IO laufen. http://blogs.windows.com/buildingapps/2015/04/29/microsoft-brings-windows-10-to-makers/ Da bin ich mal gespannt. Vielleicht kann ich ja meinen GameBoy auch noch upgraden. :p

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.