Hands-on: Samsung Galaxy Fold

von Florian Bodoky 17.04.2019

Hardware, Verfügbarkeit

Nebst den Phone-üblichen Features kann das Fold von seinen 4380 mAh über Powershare Saft an andere Geräte abgeben. Auch eine Schnelladefunktion ist vorhanden. Wie sich die 12 GB Arbeitsspeicher und die 512 GB Speicher beim Kopieren auf das Phone auswirken, können wir in der kurzen Zeit nicht erörtern.

Eine kleine Lücke hat es hinten Eine kleine Lücke hat es hinten Zoom© PCtipp

Fazit

Das Galaxy Fold von Samsung ist ein typisches Erstjahres-Gerät mit neuer Architektur. Es ist auf jeden Fall elegant und hat einige nette Features drin. Einige Kleinigkeiten wie Akku-Lebensdauer oder Probleme mit Staub in den Scharnieren wären den Kinderkrankheiten geschuldet, werden dann aber zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich getestet.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Display-Probleme hat Samsung den Verkaufsstart auf unbestimmte Zeit verschoben.

Seite 3 von 3

    Kommentare

    • Franiaboda 18.04.2019, 12.33 Uhr

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.