Test: Smartphone Oppo Reno 5G

Elegant, schnell und pfiffig dazu: Hersteller Oppo lanciert mit dem Reno 5G sein erstes 5G-Smartphone. PCtipp hat das notchfreie Fernost-Handy mit automatisch ausfahrbarer Selfie-Kamera getestet.

von Daniel Bader 18.07.2019
Oppo Reno 5G: Das gibts für 1000 Franken Oppo Reno 5G: Das gibts für 1000 Franken Zoom© PCtipp

Alleinstellungsmerkmal Nummer eins des Reno-5G-Modells, das in den Farben Ocean Green und Jet Black angeboten wird, ist sicherlich die Selfie-Kamera, die über einen Pivot-Schwenk-Mechanismus verfügt; innert nur 0,8 Sekunden, so der Hersteller, kann die Cam ausgefahren werden, womit die Frontkamera in einem Winkel von 11 Grad heraussteht. Dabei wurden, so Oppo, «strenge Qualitäts-Tests und Standards durchlaufen», um die Funktion auch über einen längeren Zeitraum sicherzustellen. Darüber hinaus soll ein integrierter Fallschutzmechanismus dafür sorgen, dass die Kamera automatisch eingefahren wird, um Beschädigungen zu verhindern, wenn sich das Smartphone im freien Fall befindet. Aufgrund der «unsichtbaren» im Smartphone-Body versteckten Front-Cam hat sich Oppo dadurch den Notch, die typische Aussparung von Smartphones für die Frontkamera (oben mittig auf der Vorderseite), also eingespart.

Oppo Reno 5G: Vorder- und Rückseite Oppo Reno 5G: Vorder- und Rückseite Zoom© PCtipp

Ferner ist das Oppo-Modell rückseitig und etwa in der Mitte liegend mit einem speziellen Keramikstein, dem sogenannten O-Punkt, ausgestattet. Der O-Punkt soll dazu dienen, dass das Smartphone leicht angehoben wird, wenn es auf einer flachen Oberfläche liegt. Dadurch, so Oppo, «wird die Kameralinse vor direkten Kontakt mit der Oberfläche geschützt.»

Rückseite: das Oppo Reno 5G mit «O»-Punkt Rückseite: das Oppo Reno 5G mit «O»-Punkt Zoom© PCtipp.ch

Aktuelle Ausstattung: Das Reno 5G ist ferner mit der 6. Generation des Corning-Gorilla-Glass ausgestattet, um für Haltbarkeit und Schutz des Bildschirms auf der Vorderseite zu sorgen. Das Oppo Reno 5G verfügt über einen 6,6 Zoll grossen OLED-Bildschirm und ist mit einer Auflösung von 2340 × 1080 Pixeln ausgestattet. Das Breitenverhältnis beträgt 19,5:9, das Screen-to-Body-Verhältnis kommt auf bis zu 93,1 Prozent. Unser Testgerät hat ein Gewicht von 216 Gramm. Nebst dem Ladegerät liegen der Verpackung eine Hülle sowie kabelgebundene Kopfhörer bei.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die Kamerafunktionen im Detail und Fotos

Seite 1 von 5
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.