Firmenlink

ESET

 

Test: Sony Xperia 10 Plus

Das Cinema-Phone aus Japan bei uns im Test.

von Thomas Riediker 03.06.2019

Viele Smartphone-Hersteller versuchen, ihre Geräte immer dünner zu machen und sie mit immer grösseren Bildschirmen auszustatten. Sony hat hier einen interessanten Weg eingeschlagen: Die Japaner bieten mit dem Xperia 10 Plus ein Smartphone mit Bildschirmratio von 21:9 – dies soll eine natürlichere und effizientere Bildschirmnutzung ermöglichen.

Es gibt auch eine kleine Variation des Sony Experia 10 Plus Es gibt auch eine kleine Variation des Sony Experia 10 Plus Zoom

In einer unauffälligen, fast komplett weissen Verpackung kommt das Sony Xperia 10 Plus daher, begleitet von einer kleinen Bedienungsanleitung und einem USB-A- auf -C Kabel. Direkt springt uns die ungewöhnliche Form des Geräts ins Auge. Während die knapp 8 mm Dicke gerade gemeinsam mit der leicht rauen metallischen Rückseite in Gold dafür sorgt, dass das Xperia 10 Plus sehr gut in der Hand liegt, überrascht die vergleichsweise grosse Höhe von 16,7 cm bei einer Breite von 7,3 cm. Sony gibt an, dass eine Bildschirmratio von 21:9 – dies entspricht einem typischen Hollywood-Film ohne die beiden schwarzen Balken oben und unten – bei einem Durchmesser von 6,5 Zoll bewusst gewählt wurde, um Filme immersiver und Text oder Webseiten effizienter anzeigen zu können. 

Tatsächlich macht es mit dem Xperia 10 Plus Spass, Filme zu schauen, auch wenn YouTube-Videos, die man auf einem Handy wohl öfter schaut als Blockbuster, mit seitlichen schwarzen Balken auskommen müssen. Abgesehen davon besticht das Xperia 10 Plus durch ein brillantes Bild auf dem IPS-Bildschirm mit seiner hohen Auflösung von 2520 × 1080 Pixeln. Zudem sind alle Farben kräftig und die Verläufe scharf. 

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Performance und Kamera

Tags: Test
Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.