SanDisk stellt die grösste Speicherkarte der Welt vor

1 Terabyte Speicherplatz besitzt die neuste SD-Karte von SanDisk. Noch handelt es sich um einen Prototyp, aber bald wird die Karte zu haben sein.

von Fabian Vogt 21.09.2016

SanDisk hat die bislang grösste Speicherkarte der Welt vorgestellt: 1 Terabyte Speicherplatz auf einer Fläche von 32 × 24 × 2,1 mm bietet die Karte der Western-Digital-Tochter. Das klingt nach unvorstellbar viel, ist aber eine logische Entwicklung. 4K-, bald 8K-Videos, VR- und 360-Grad-Content verschwenden Unmengen an Platz, Speicherkarten mit 128 oder 256 Gigabyte werden bald ihren Zenit erreichen.

Mehr Speicherplatz als ein Laptop Mehr Speicherplatz als ein Laptop Zoom© SanDisk

Die Entwicklung ist dennoch atemberaubend: Vor 16 Jahren wurde eine SD-Karte mit 64 Megabyte vorgestellt, vor zwei Jahren eine mit 512 Gigabyte. Das heisst, dass sich die Speicherkapazität von SD-Karten seit der Jahrtausendwende um das 16'384-Fache vergrössert hat.

Bei der 1-TB-Karte von SanDisk handelt es sich um einen Prototyp. Erscheinungsdatum und Preis sind deshalb unbekannt. Zudem ist anzunehmen, dass aufgrund der Grösse bei der Lese- und Schreibgeschwindigkeit Abstriche gemacht werden müssen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.