Firmenlink

ESET

 

Test: Tuning-Suiten auf dem Prüfstand

Windows soll dank Tuning-Software schneller starten und mehr Leistung bringen. Der PCtipp testet, ob die Tools wirklich nützen.

von Reto Vogt 27.08.2010
Bildergalerie Tuning-Suiten im Test Tuning-Suiten im Test 8 Fotos Zoom

Stabilere Gesamtleistung, ein schnellerer Systemstart und die Optimierung von Hardware-Treibern: Die Anbieter von Tuning-Suiten versprechen den Anwendern viel. Die Programme sollen zudem leicht zu bedienen sein und alles mit wenigen Klicks erledigen.

Wir wollten wissen, ob solche Tools aus einem lahmen PC tatsächlich eine Rakete machen, und haben vier neue Tuning-Suiten für Windows einem harten Praxistest unterzogen. Alle Details zu den Suiten sowie die Testresultate finden Sie in den Tabellen (in diesem Artikel).

Die getesteten Tuning-Suiten

* Avanquest PC Speed Maximizer
* Data Becker Twin 7 Tweaker
* Magix PC Check & Tuning 2010
* S.A.D. TuneUp Utilities 2010

Das Testverfahren: Um die Leistung der vier Tuning-Suiten zu bewerten, haben wir die Startzeit von Windows, die Lesegeschwindigkeit der Festplatte, die Arbeitsspeicherauslastung (RAM) und die Leistung des installierten Browsers (Internet Explorer 8) auf unserem Testsystem mit Windows 7 gemessen.

Danach wurde ein Systemwiederherstellungspunkt erstellt und der PC mit der ersten Software optimiert. Nach dem Tuning haben wir die vier Messungen nochmals durchgeführt. Damit das nächste Tuning-Tool wieder die gleiche Ausgangslage hatte, wurde das System per Wiederherstellungspunkt wieder in den Originalzustand versetzt.

Seite 1 von 4
       
       

    Kommentare

    • goetheanum123 27.08.2010, 12.46 Uhr

      was haben sie erwartet bei dem test? Eierlegende Wollmilchsau? Es kam das heraus was ich als DAU schon lange weiss. Mein PC zu tode "optimiert", Windows neu auflegen etc. Was mache ich als Ottonormalverbraucher heute? nutze Vista home premium 32 installiert das Defragprogram Diskeeper pro. täglich reinigen mit CCleaner und PC booster. Das reicht völlig. Mein PC ist immer gleichmässig schnell und stabil, selten Aerger damit weil--Finger weg von "Optimierungstricks" -also tweak[...]

    • Minds 27.08.2010, 15.33 Uhr

      Hallo kann mich an die obrige antwort nur "anschließen" fand aber das PDF angebot auch hilfreich http://www.pctipp.ch/data/fileserver/heftarchiv/2010/01/0138systemtools.pdf

    • maurers 27.08.2010, 16.07 Uhr

      Bei 60 MB Ram Verbrauch von verschwenderisch zu schreiben ist bei heutigen Systemen mit 4 GB Standard-Belegung etwas übertrieben. Diesen Satz hätte ich vor 6 Jahren erwartet als 512 MB noch das höchste der Gefühle war. Weiter solltet ihr auch mal eine Tuningsoftware über eure website lassen, das login ist jedesmäl 3-4 Kafeepausen lang, oder geht gar nicht. PS: ausser defrag und registrycleaner (dies haufenweise gratis oder sogar mit boardmitteln gibt) brauchts nichts. alles andere ist date[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.