Firmenlink

ESET

 

Fiber7-Test: Das schnellste Internet der Schweiz

Mit dem Gbit-Glasfaser-Anschluss für nur 65 Franken will Init7 den Markt aufmischen. Hält das Angebot, was es verspricht?

von Janis Berneker 24.07.2014
Fiber7: Das neue Glasfaserangebot von Init7. Fiber7: Das neue Glasfaserangebot von Init7. Zoom Die Verwunderung im Internet war gross, als Init7 im Mai Fiber7 vorstellte (PCtipp berichtete). Für lediglich 777 Franken im Jahr erhalten Kunden sowohl 1000 Mbit/s Download als auch 1000 Mbit/s Upload. Damit ist die Verbindung nicht nur das derzeit maximal Mögliche sondern mit einem Preis von 64.75 Franken pro Monat auch äusserst preiswert. Zum Vergleich: Bei der Cablecom gibts für 69 Franken nur 125/10 Mbit/s, die Swisscom bietet sogar nur 20/2 Mbit/s für 69 Franken – dafür aber mit gratis Festnetztelefonie. Bei beiden Anbietern werden aber noch 29.05 beziehungsweise 25.35 Franken fällig für den Anschluss. Bei Fiber7 entfällt diese Gebühr.

Verfügbarkeit

Ob das Angebot tatsächlich zur Verfügung steht, hängt von zwei Dingen ab. Zum einen müssen im Ort bereits Glasfaserleitungen verlegt worden sein. Dies ist derzeit vor allem in den grösseren Städten der Fall. Zusätzlich setzt Init7 auf eine eigene Internet-Infrastruktur, um den günstigen Preis zu ermöglichen. Das bedeutet: Init7 muss in der Telefonzentrale des jeweiligen Quartiers oder Orts bereits eine eigene Installation vorgenommen haben. Nur wenn diese vorhanden ist, steht Fiber7 auch tatsächlich zur Verfügung. Die Anzahl verfügbarer Regionen ist deshalb noch beschränkt, wird aber laufend ausgebaut. Ob und wann Sie Fiber7 nutzen können, erfahren Sie auf der Fiber7-Webseite.

Die Verfügbarkeit ist jedenfalls der grösste Schwachpunkt von Fiber7.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, wie Fiber7 in der Praxis abschneidet.

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    • Kernlos 25.07.2014, 09.54 Uhr

      So ein Riesen Hype um eine Giga Leitung. Was bringt einer Privatperson ein Giga Leitung, wo kann man mit 1 Giga Downloaden? Nehme auch an das viele Kunde ihr gerät auch noch via W-lan verbinden, somit können Sie 10% der Leistung abrufen. Man sollte mal testen wie viel schneller das man z.b ein Film Music etc runterlädt. Giga leitung vs 50 Mibt`s ich behaupte essind beide gleich schnel.

    • megacrack 25.07.2014, 10.52 Uhr

      So ein Riesen Hype um eine Giga Leitung. Was bringt einer Privatperson ein Giga Leitung, wo kann man mit 1 Giga Downloaden? Nehme auch an das viele Kunde ihr gerät auch noch via W-lan verbinden, somit können Sie 10% der Leistung abrufen. Man sollte mal testen wie viel schneller das man z.b ein Film Music etc runterlädt. Giga leitung vs 50 Mibt`s ich behaupte essind beide gleich schnel. und da kommen sie wieder aus den Löchern gekrochen, die NEIDER. Dann zeig doch du mir mal ob du mit eine[...]

    • Kernlos 25.07.2014, 11.11 Uhr

      Wo kannst du den mit 90 Mbits/s Downloaden? Das es Synchron ist ja schon Cool aber Standard auf FTTH. Nur wir werden doch verarscht, mann braucht super schnelle Leitung kann Sie aber nicht nutzen da es fast keine Server gibt die das zulassen. Das gleiche Thema beim TV, es werden TV mit 600 Hertz verkauft weil es doch so troll sei. Das aber die Meisten TV Anbieter das Signal nur mit 50 Hertz gesenden wird wird selten erwähnt.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.