UTP-Kabel

von Christian Bütikofer 25.10.2001 (Letztes Update: 06.05.2002)

    Zoom [1][2][3][4][5]Das UTP-Kabel ist ein symmetrisches, nichtgeschirmtes Kabel mit paarweisen verdrillten farbigen Drähten. Dieser Kabeltyp, den es in zweipaariger und vierpaariger Ausführung gibt, ist der dominierende Kabeltyp in der Etagenverkabelung und der Endgeräteverkabelung.UTP-Kabel sind sehr billig in der Herstellung und können für z.B. für ISDN , Token Ring , Ethernet oder Fast-Ethernet eingesetzt werden. UTP-Kabel sind immer Twisted Pair (TP)-Kabel . Die Kabel gibts in verschiedenen Kategorien. Kategorie 1 (Cat1) beschreibt Drähte für Telefone, Türsprechanlagen oder ISDN. Cat3 ist die Minimalanforderung an 10 Mbit/s-Ethernet (10Base-2). Seit einigen Jahren werden jedoch fast nur noch Kabel der Kategorie 5 (Cat5) verlegt. Diese sind für Geschwindigkeiten bis 100 Mbit/s (Fast-Ethernet, 100Base-T) spezifiziert. Inzwischen ist es Forschern sogar gelungen, Cat5-Kabel für Gigabit-Ethernet zu verwenden (1000Base-TX). Dies garantiert noch für einige Zeit die Zukunft der TP-Technik. Nach welcher Kategorie ein Kabel spezifiziert ist, wird normalerweise auf der Isolation aufgedruckt:

Quelle: NetworkWorld (IDG Deutschland) [6]


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.