Tastaturbelegung neu definieren

Ich bin ein vernarrter Benutzer der Tastatur. Um schneller arbeiten zu können, wäre es sehr hilfreich, wenn mann gewisse Tasten der Tastaur neu definieren könnte. Als Beispiel hätte ich gerne anstatt des «*» auf der numerischen Tastaur den Tabulator. Dies würde mir in einigen Programmen ermöglichen, Felder zu überspringen, ohne die Hand zu wechseln oder die Maus benützen zu müssen. Ich dachte ich wäre am Ziel, als ich in Ihrem Kummerkasten das Programm «KDrive32» gefunden habe, aber leider kennt dieses Programm die beschriebene Funktion nicht. Wissen Sie eine Lösung?

von Marcel Bamert 30.11.2005

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Layout der Tastatur neu zu definieren. Allerdings betreffen diese Änderungen jeweils sämtliche Windows-Anwendungen und Tastenkombinationen, weshalb man bei deartigen Änderung sehr vorsichtig vorgehen sollte. Auf der Webseite von "Dirk Schwarzmann" [1] lässt sich das Tastatur-Layout in einem Online-Konfigurator einstellen. Anschliessend erhält man einen Registry-Code, der die Änderungen per Doppelklick aktiviert. Detaillierte Anleitungen erhalten Sie auf der Webseite. Das Programm "SharpKeys" [2] erfüllt diese Funktion ebenfalls: Hier kann die gewünschte Taste auf der Tastatur gedrückt werden, um deren Code herauszufinden. Auch Microsoft hat ein Programm entwickelt, mit dem sich die Tastaturbelegung ändern lässt: Das Tool "Remapkey.exe" befindet sich unter den "Windows Server 2003 Resource Kit Tools" [3], welche auch unter Windows XP funktionieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.